Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.112,46
    -150,65 (-0,99%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.062,04
    -45,98 (-1,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.491,73
    -148,06 (-0,43%)
     
  • Gold

    1.776,60
    +13,90 (+0,79%)
     
  • EUR/USD

    1,1299
    -0,0006 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    49.123,27
    -1.070,22 (-2,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.406,24
    -35,52 (-2,46%)
     
  • Öl (Brent)

    67,84
    +1,34 (+2,02%)
     
  • MDAX

    33.651,16
    -123,27 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.750,06
    -23,16 (-0,61%)
     
  • SDAX

    16.026,19
    -204,44 (-1,26%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.109,23
    -19,98 (-0,28%)
     
  • CAC 40

    6.735,38
    -60,37 (-0,89%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.063,97
    -317,35 (-2,06%)
     

Nach weiterhin schwacher Jackpot-Entwicklung im dritten Quartal senkt ZEAL die Prognose für Transaktionsvolumen und Umsatz für 2021 aber erhöht die Prognose für EBITDA aufgrund von Kosteneinsparungen

·Lesedauer: 3 Min.

ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Nach weiterhin schwacher Jackpot-Entwicklung im dritten Quartal senkt ZEAL die Prognose für Transaktionsvolumen und Umsatz für 2021 aber erhöht die Prognose für EBITDA aufgrund von Kosteneinsparungen

03.11.2021 / 16:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nach weiterhin schwacher Jackpot-Entwicklung im dritten Quartal senkt ZEAL die Prognose für Transaktionsvolumen und Umsatz im 2021 aber erhöht die Prognose für EBITDA aufgrund von Kosteneinsparungen

(Hamburg, 3. November 2021) Nach vorläufigen Berechnungen wird die ZEAL Network SE (lotto24.de, tipp24.de), der führende deutsche Online-Anbieter von Lotterieprodukten, die im März 2021 veröffentlichte Jahresprognose für die Kennzahlen Transaktionsvolumen und Umsatz aufgrund der im dritten Quartal 2021 vergleichsweise schwachen Jackpot-Entwicklung der Lotterien LOTTO 6aus49 und Eurojackpot nicht erreichen. Dank des konsequenten Kostenmanagements und der an das Jackpot-Umfeld angepassten Marketingaufwendungen rechnet das Unternehmen aber weiterhin mit einer im Vorjahresvergleich deutlich verbesserten Profitabilität. Sobald sich die Jackpot-Entwicklung verbessert, will das Unternehmen seine Marketingausgaben wieder erhöhen.

In den ersten neun Monaten 2021 stieg das Transaktionsvolumen im Segment Deutschland nach vorläufigen Berechnungen um rund 5 Prozent auf 493,2 Mio. Euro (2020: 471,8 Mio. Euro). Dabei lag der vorläufige Umsatz der ZEAL-Gruppe mit 65,1 Mio. Euro etwa 1 Prozent über dem Vorjahr (2020: 64,5 Mio. Euro). Das bereinigte EBITDA verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2021 vorläufig auf rund 17,6 Mio. Euro (2020: 6,9 Mio. Euro).

In Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen - insbesondere der weiteren Jackpot-Entwicklung - rechnet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2021 im Segment Deutschland nunmehr mit einem Transaktionsvolumen von rund 650 Mio. Euro (bisher: mindestens 700 Mio. Euro). Zudem geht die Gesellschaft jetzt davon aus, dass der Umsatz bei rund 86 Euro Mio. (bisher: mindestens 95 Mio. Euro) liegen wird. Für das bereinigte EBITDA rechnet ZEAL nunmehr mit rund 25 Mio. Euro (bisher: mindestens 20 Mio. Euro).

ZEAL hält an der veröffentlichten Dividendenpolitik und dem Ziel, den Aktionären auf der Hauptversammlung im Jahr 2022 eine Dividende von 1,00 Euro pro Aktie vorzuschlagen, fest.

Die Quartalsmitteilung zum 30. September 2021 wird am 11. November 2021 veröffentlicht.

Erläuterungen zu den verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2020 auf der Internetseite der Gesellschaft (abrufbar unter www.zealnetwork.de/de/investoren/berichte-prasentationen).

Kontakt:
Frank Hoffmann
Investor Relations Manager
T: +49 (0)40 809036042
frank.hoffmann@zealnetwork.de

03.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

ZEAL Network SE

Straßenbahnring 11

20251 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 8090360-42

Fax:

+49 (0)40 822239-77

E-Mail:

frank.hoffmann@zealnetwork.de

Internet:

www.zealnetwork.de

ISIN:

DE000ZEAL241

WKN:

ZEAL24

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1245866


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.