Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 38 Minute

Weiterer EU-Impfstoffvertrag veröffentlicht

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach Druck aus dem Europaparlament hat die EU-Kommission auch den Liefervertrag mit dem Impfstoffhersteller Sanofi-GSK veröffentlicht. Allerdings sind auch darin Passagen geschwärzt, unter anderem die Preise - ähnlich wie bei den bereits veröffentlichten Verträgen mit Curevac und Astrazeneca.

Die EU-Kommission hatte bei Sanofi-GSK für die 27 Mitgliedsstaaten bis zu 300 Millionen Impfdosen geordert. Das Vakzin ist aber noch in der Entwicklung und nicht zugelassen. Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides begrüßte die Veröffentlichung des Vertrags. "Transparenz, Rechenschaft und der Aufbau von Vertrauen bei Institutionen und Bürgern sind zentrale Verpflichtung bei der Arbeit auf diesem wichtigen Feld", schrieb sie auf Twitter.