Deutsche Märkte geschlossen

Weil bedauert fehlende allgemeine Autokaufprämie bei Konjunkturpaket

STADTHAGEN (dpa-AFX) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat bedauert, dass im Corona-Konjunkturpaket der schwarz-roten Koalition keine allgemeine Autokaufprämie auch für Benzin- und Dieselwagen verankert worden ist. "Ich hätte mir eine andere Entscheidung gewünscht", sagte Weil am Donnerstag in Stadthagen. "Das ist in erster Linie eine schlechte Nachricht für die vielen tausend Beschäftigten in der Zulieferindustrie, die bereits in Kurzarbeit sind."

Der Koalitionsausschuss in Berlin hatte sich am Mittwochabend auf ein 130 Milliarden Euro schweres Konjunkturpaket geeinigt, mit dem die Gesamtwirtschaft nach dem Lockdown wieder angeschoben werden soll. "Über alles gesehen ist das ein Programm mit vielen sinnvollen Ansätzen", sagte Weil. Es sehe Hilfen für Menschen und Unternehmen in Not vor und helfe, die Konjunktur wieder anzukurbeln.

Die Autokonzerne Volkswagen <DE0007664039>, Daimler <DE0007100000> und BMW <DE0005190003> hatten neben den Autoländern Niedersachsen, Baden-Württemberg und Bayern auf Kaufprämien auch für neuere Verbrennerantriebe gepocht. Sie konnten sich damit jedoch nicht durchsetzen.