Deutsche Märkte geschlossen

Weißes Haus stützt Biles: "Immer noch die Größte"

·Lesedauer: 1 Min.
Weißes Haus stützt Biles: "Immer noch die Größte"
Weißes Haus stützt Biles: "Immer noch die Größte"

Turnkönigin Simone Biles hat nach ihren mentalen Problemen in Tokio Rückendeckung von allerhöchster Stelle erhalten. „Simone Biles verdient Dankbarkeit und Unterstützung“, twitterte Jen Psaki, die Sprecherin des Weißen Hauses in Washington: „Sie ist immer noch die Größte, und wir alle können uns glücklich schätzen, wenn wir sie in Aktion erleben.“

Biles war im olympischen Teamfinale nach einem nur halbwegs geglückten Sprung ausgestiegen und hatte ihren Rückzug anschließend unter Tränen mit ihrer fragilen Psyche erklärt. "Ich musste tun, was richtig für mich ist und mich auf meine mentale Gesundheit fokussieren und nicht mein Wohlbefinden gefährden", sagte die 24-Jährige.

Gold ging nach dem Rückzug von Biles an die Riege der ROC, den in den letzten elf Jahren ungeschlagenen USA blieb nur der zweite Platz.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.