Deutsche Märkte geschlossen

Toilettenproblem! Kyrgios schimpft über Tomic-Freundin

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Corona-Zoff im Tennis-Zirkus!

Die Australian Open werfen ihren Schatten voraus, doch schon Wochen vor dem eigentlichen Turnierstart sorgen die Stars für Zoff Down Under. Vor allem Novak Djokovic beklagt sich vehement über die Verhältnisse in der Corona-Quarantäne.

Auch die Freundin von Bernard Tomic hat mit den Quarantänebestimmungen zu kämpfen und meldet sich lautstark zu Wort.

Nick Kyrgios ist jetzt der Kragen geplatzt. Der Bad Boy des Tennis setzte direkt zum Rundumschlag an und teilte sowohl gegen seinen Lieblingsgegner Djokovic als auch Tomic-Freundin Sierra aus.

Kyrgios: "Djokovic ist ein Idiot"

"Djokovic ist ein Idiot", teilte der Australier der Welt seine Meinung über den Serben mit. Damit reagierte er auf einen dreiminütigen Beitrag des australischen TV-Senders 7News.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Während sich die Nummer eins der Welt für mehr "Chancengleichheit" einsetzte und Fitness- und Trainingsmaterial für alle Spieler in den Hotelzimmern, in denen sie ihre Quarantäne verbringen müssen, forderte, wurde in dem Bericht gezeigt, wie Djokovic zu einem Trainingsplatz transportiert wurde - ohne Maske.

Wasser auf die Mühlen Kyrgios', dessen Abneigung gegen Djokovic schon lange bekannt ist. Er begründete seine Antipathie dereinst damit, dass der Serbe eine kranke Obsession habe, von allen gemocht zu werden. "Er will einfach nur Federer sein. Ich habe das Gefühl, er will so sehr gemocht werden, dass ich ihn einfach nicht ausstehen kann."

Besondere Beziehung zu Tomic

Auch mit Tomic verbindet den Australier seit 2019 eine besondere Beziehung. Im Finale des Turniers von Kooyong düpierte der Australier Kyrgios mit dem vielleicht kuriosesten Matchball der Tennisgeschichte.

Anstatt eines normalen Aufschlags ließ Tomic einen der beiden Bälle in seiner Hand fallen - aber anstatt ihn zu einem der Ballkinder zurückzuspielen, schlug er den Ball hinterrücks durch die Beine ins Feld. Erst als der Ball über das Netz flog und in der Hälfte von Kyrgios den Boden berührte, realisierte dieser, was geschehen war - aber zu spät.

Mit diesem kuriosen Ass sicherte sich Kyrgios' Landsmann den Turniersieg.

Tomic-Freundin jammert über Quarantäne-Bedingungen

Diesmal ist es aber nicht Tomic, der Kyrgios aus der Fassung bringt. Tomic' Freundin Sierra muss mit Tomic in einem Hotelzimmer die Quarantäne verbringen. Ein Umstand, der die Dame wohl an den Rand des Zumutbaren bringt. In einem Video beschwerte sie sich über die Verhältnisse.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

So müsse sie sich unter anderem selbst die Haare waschen. "Ich wasche mir nicht die Haare, ich habe mir noch nie die Haare gewaschen. Das ist einfach nichts, was ich mache. Normalerweise habe ich Friseure, die das zweimal pro Woche für mich machen", erklärte sie ihren Followern und verriet, dass sie nach der Quarantäne auf jeden Fall zum Friseur müsse, um sich endlich wieder die Haare machen zu lassen.

Aber nicht nur die Haare scheinen eine unüberwindbare Herausforderung in dieser schweren Zeit. Auch die Toilette führt zu Problemen - genauer die Anzahl der Toiletten. In den Hotelzimmer gibt es nur eine Toilette, wie sie verzweifelt verkündet.

Toiletten-Engpass im Tomic-Zimmer

Daher sei sie bereits seit drei Tagen nicht auf dem Klo gewesen, da sie das noch nie vor ihrem Freund gemacht habe. "Diese Grenze haben wir in unserer Beziehung noch nicht überschritten und ich hoffe, dass ich es nie tun muss", erklärte sie die Situation und fügte verzweifelt hinzu: "Ich weiß nicht, was ich tun soll. Es ist Tag drei. Ich kann vor ihm einfach nicht aufs Klo gehen."

Kyrgios kommentierte diese Notlage mit den schlichten Worten: "Ich habe nichts gegen Bernie, aber seine Frau hat offensichtlich keine Perspektive - wie lächerlich!"

Bleibt zu hoffen, dass die Australian Open bald beginnen und der Sport in den Vordergrund rückt. Der Start ist für den 8. August angesetzt. (Alle Spiele der Australian Open 2021 im SPORT1-Liveticker) Pikant - Kyrgios und Djokovic könnten bereits in Runde eins aufeinandertreffen.