Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    15.592,28
    +21,92 (+0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.117,06
    +14,03 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • Gold

    1.816,10
    +16,40 (+0,91%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    +0,0025 (+0,21%)
     
  • BTC-EUR

    33.616,15
    -213,80 (-0,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    935,51
    +5,58 (+0,60%)
     
  • Öl (Brent)

    72,99
    +0,60 (+0,83%)
     
  • MDAX

    35.369,90
    +169,20 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.671,79
    +10,12 (+0,28%)
     
  • SDAX

    16.505,58
    +63,52 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    27.782,42
    +200,76 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    7.044,22
    +27,59 (+0,39%)
     
  • CAC 40

    6.656,89
    +47,58 (+0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     

Weg mit AMC und GameStop! Man sollte stattdessen diese risikoarme Aktie in Betracht ziehen

·Lesedauer: 3 Min.
Sparen 100 Euro

Das Aufkaufen von Aktien stark geshorteter Unternehmen war in diesem Jahr der ganz normale Wahnsinn, und die beiden Vorzeigekinder sind AMC Entertainment Holdings und GameStop. Diese beiden Aktien steigen wieder an, bedingt durch Kleinanleger, die es den Hedgefonds zeigen wollen. Die Spekulanten haben vorerst Erfolg, aber beide Aktien werden sicher irgendwann wieder auf den Boden der Realität zurückkehren – es gibt wenig, was ihre Kurse außer der Begeisterung der Investoren stützt. Wenn du versucht bist, dich an dieser Art von Marktexzess zu versuchen, rate ich dir dringend davon ab.

Das Gegenteil des Investierens in Meme ist die Suche nach einer risikoarmen Aktie. Hier ist eine – und wenn du dir Sorgen machst, dass Sicherheit geringes Wachstum bedeutet; sie hat sich in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt.

Zuhause ist es doch am schönsten

Mit einem Kurs, der in fünf Jahren um 133 % gestiegen ist, und einer Marktkapitalisierung von rund 330 Milliarden US-Dollar ist Home Depot (WKN: 866953) ein herausragendes Unternehmen, das du auf deine Beobachtungsliste setzen solltest.

Der Marktführer im Heimwerker-Einzelhandel meldete im letzten Bericht ein weiteres starkes Quartal, in dem der Umsatz um 32,7 % und der Nettogewinn um 84,6 % für den Zeitraum bis zum 2. Mai stieg. Die Pandemie war ein Segen für das Geschäft von Home Depot – als die Verbraucher mit unerwartetem Geld aus dem massiven staatlichen Konjunkturprogramm und wenigen Reise- und Unterhaltungsmöglichkeiten konfrontiert waren. Daher konzentrierten sie sich auf Renovierungsprojekte. Die Dynamik ist eindeutig immer noch stark, was sich darin zeigt, dass die Umsätze (oder das flächenbereinigte Umsatzwachstum) in den USA im letzten Quartal um 29,9 % gestiegen sind.

Im Vergleich zu den „Meme-Aktien“, die heutzutage viel Aufmerksamkeit bekommen, kann Home Depot als eine solide Investition angesehen werden. Die Rendite auf das investierte Kapital (ROIC) von 45,1 % ist absolut überragend und zeigt die finanzielle und operative Versiertheit von Home Depot, etwas, das seine dominante Position auf dem Markt sichern wird.

Die One-Home-Depot-Initiative, die vor mehr als drei Jahren gestartet wurde, hat in den letzten zwölf Monaten ihren ersten echten Stresstest durchlaufen. Als sich die Verbraucher in Richtung Onlineshopping bewegten, wurden die Investitionen, die Home Depot getätigt hat, um seine Lieferkette und Omnichannel-Fähigkeiten zu stärken, deutlich sichtbar.

Auf einer zweijährigen Basis stiegen die digitalen Umsätze seit Q1 2019 um 100 % stark an. Und beeindruckende 55 % der Onlinebestellungen im letzten Quartal wurden in den Filialen erfüllt. Das Unternehmen ist gut aufgestellt, um alles zu bewältigen, was auf es zukommt.

Ein boomender Häusermarkt, wie wir ihn derzeit erleben, sorgt für weiteren kräftigen Rückenwind. Höhere Hauspreise und ein verstärkter Kauf und Verkauf von Häusern motivieren die Verbraucher, in Heimwerkerprojekte zu investieren. Und da die USA langsam die Pandemie hinter sich lassen, werden die Menschen wahrscheinlich ihre Wohnsituation neu bewerten, da die Fernarbeit weit verbreitet ist, was die Nachfrage nach dem Angebot von Home Depot unterstützt.

Das Management nannte ein unvorhersehbares externes Umfeld als Grund, warum es keinen finanziellen Ausblick für den Rest des Geschäftsjahres veröffentlichte, aber es bleibt auf die Interessen der Aktionäre fokussiert. Im ersten Quartal zahlte das Unternehmen 1,8 Milliarden US-Dollar an Dividenden aus und führte 4 Milliarden US-Dollar an Aktienrückkäufen durch.

Halte dich an das, was funktioniert

Ignoriere also das wilde Spektakel, das mit AMC, GameStop und anderen Meme-Aktien passiert.

Der neueste Rausch kann diejenigen, die an der Seitenlinie stehen, definitiv in Versuchung führen, aber es ist klüger, sich auf das zu konzentrieren, was bisher funktioniert hat. Qualitativ hochwertige Unternehmen langfristig zu besitzen, ist das beste Werkzeug zum Aufbau von Wohlstand. Es ist eine bewährte Strategie, die auch den psychologischen Vorteil hat, weniger stressig zu sein.

Betrachte Home Depot als eine risikoarme Aktie, die man ewig lange halten kann.

Der Artikel Weg mit AMC und GameStop! Man sollte stattdessen diese risikoarme Aktie in Betracht ziehen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Das Hinterfragen einer Investitionsthese - selbst einer eigenen - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Neil Patel auf Englisch verfasst und am 07.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Home Depot. Neil Patel hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.