Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,41 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -3,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    0,9671
    -0,0166 (-1,69%)
     
  • BTC-EUR

    19.573,97
    -335,91 (-1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    +0,69 (+0,88%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,72 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,44 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,27 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     

"Wednesday": "Addams Family"-Remake kommt am 23. November

Im Mittelpunkt der Serie steht das Leben der titelgebenden "Addams Family"-Tochter "Wednesday", gespielt von Jenna Ortega. (Bild: Matthias Clamer/Netflix © 2022)
Im Mittelpunkt der Serie steht das Leben der titelgebenden "Addams Family"-Tochter "Wednesday", gespielt von Jenna Ortega. (Bild: Matthias Clamer/Netflix © 2022)

Am 23. November geht es los! Wie der Streamingdienst Netflix am Freitag bekannt gab, wird dann weltweit die neue "Addams Family"-Serie "Wednesday" starten. Im Mittelpunkt des Grusel-Comebacks von Regie-Exzentriker Tim Burton (64) steht das Leben der mittlerweile jugendlichen Tochter Wednesday, gespielt von Jenna Ortega (19). In die Rolle der Matriarchin Morticia schlüpft Catherine Zeta-Jones (52), Papa Gomez verkörpert Luis Guzmán (66). Der Serien-Klassiker "The Addams Family" flimmerte in der Ur-Version 1964 zum ersten Mal über die Bildschirme.

Bei vier der bislang acht geplanten Folgen nahm Burton höchstpersönlich auf dem Regiestuhl Platz. Außerdem ist er als Produzent mit an Bord des Remakes. Es ist sein erstes Engagement für eine TV- bzw. Streaming-Produktion. Das Drehbuch zur Serie stammt aus der Feder der "Smallville"-Schöpfer Alfred Gough und Miles Millar (beide 55).

"Wednesday": Voller Mystery, Wahnsinn und Mord

In einem ersten Trailer gab Netflix bereits einen Einblick in die Serie. Erwartet wird tiefschwarzer Humor garniert mit zahlreichen Grusel-Elementen. Es soll sich um eine Mischung aus Horrorkomödie, Coming-of-Age-Geschichte und Detektiv-Story handeln. Wednesday selbst beschrieb die Vorkommnisse im Trailer mit den Worten: "Voller Mystery, Wahnsinn und Mord - ich glaube, ich werde es hier lieben."