Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,68 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    -0,70 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,0707
    -0,0036 (-0,33%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.075,54
    +341,21 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.381,85
    -36,02 (-2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    +0,04 (+0,05%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,67 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,24 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,06 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,28 (+0,12%)
     

WDH/Powell: Haben noch keine Zinsentscheidung für die nächste Sitzung getroffen

(Im ersten Satz des letzten Absatzes wurde ein Wort ergänzt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die US-Notenbank Fed hat sich laut Notenbankchef Jerome Powell noch nicht auf ihr künftiges Zinserhöhungstempo festgelegt. "Wir haben noch keine Entscheidung über die März-Sitzung getroffen", sagte er am Mittwoch vor dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen des Repräsentantenhauses während seines zweiten Tages der Anhörung vor dem Kongress.

Er wiederholte seine Botschaft vom Dienstag, dass die Fed die Zinsen wahrscheinlich insgesamt stärker anheben wird als bisher erwartet. Zudem könnte sie die Zinsen mit einem höheren Tempo anheben, falls die Konjunkturdaten weiterhin robust ausfielen.

An diesem Mittwoch wich er jedoch leicht von seinen vorbereiteten Äußerungen ab und fügte einschränkend hinzu, dass "noch keine Entscheidung" getroffen worden sei. "Wenn - und ich betone, dass noch keine Entscheidung getroffen wurde - aber die Gesamtheit der Daten darauf hindeuten würde, dass eine raschere Straffung angemessen sei, wären wir bereit, das Tempo der Zinserhöhungen zu erhöhen", sagte er.

Anfang Februar hatte die Fed den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte angehoben. Nach den Aussagen am Dienstag wurde darüber spekuliert, dass die Fed am 22. März den Zins um 0,50 Prozentpunkte anheben könnte.