Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.949,98
    -509,10 (-1,32%)
     
  • Gold

    2.373,00
    +0,30 (+0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,0648
    -0,0082 (-0,77%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.871,85
    -2.193,14 (-3,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    86,06
    +1,04 (+1,22%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.162,73
    -279,47 (-1,70%)
     

WDH/INDEX-MONITOR: Rheinmetall kommt in den Dax

(Grammatikfehler im ersten Absatz der Meldung vom 3. März berichtigt)

ZUG (dpa-AFX) - Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall DE0007030009 wird dank einer deutlich gestiegen Bewertung am Aktienmarkt in die erste Börsenliga aufgenommen. Seit dem Beginn des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine ist der Aktienkurs des Unternehmens um etwa das Anderthalbfache gestiegen. Seinen im Dax DE0008469008 räumen muss der Dialysespezialist FMC DE0005785802, der ab dem 20. März im MDax DE0008467416, dem Index der mittelgroßen Werte zu finden ist. Beides war so von Experten erwartet worden.

Mit dem Rüstungskonzern Hensoldt DE000HAG0005, der vom Index der kleineren Werte SDax DE0009653386 in den MDax aufsteigt, profitiert ein weiterer Rüstungskonzern von der Zeitenwende. Mit ihm wird das Technologieunternehmen Jenoptik DE000A2NB601 eine Liga vorrücken, wie der Indexanbieter Qontigo am späten Freitagabend in Zug mitteilte.

Ihre Plätze räumen müssen der Biokraftstoff-Hersteller Verbio DE000A0JL9W6 und Software AG DE000A2GS401, die in den SDax, den Index der kleineren Werte, absteigen. Dort wird zudem der Versicherer Wüstenrot & Württembergische DE0008051004 (Wüstenrot & Württembergische) DE0008051004 aufgenommen, für den Südzucker DE0007297004-Tochter und Bioethanol-Herstellerin Cropenergies DE000A0LAUP1 den Index verlassen muss.

Wichtig sind Indexänderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.