Deutsche Märkte geschlossen

WDH/Deutschland: Rohstahlproduktion auf zweitniedrigstem Niveau seit 2009

(Artikel im 1. Satz berichtigt: Die)

BERLIN (dpa-AFX) - Die Stahlproduktion in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. 36,8 Millionen Tonnen Rohstahl wurden 2022 in Deutschland hergestellt, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Montag mitteilte. Das waren demnach mehr als acht Prozent weniger als im Jahr davor. Es sei zudem das zweitschwächste Produktionsjahr seit 2009 gewesen. Nur im ersten Corona-Jahr 2020 war die Produktion demnach noch niedriger. Die Produzenten kämpfen dem Verband zufolge mit anhaltenden Problemen in den Lieferketten, hohen Energiekosten und einer schwachen Konjunktur im stahlverarbeitenden Gewerbe.