Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.036,83
    -285,56 (-1,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

WDH/DAX-FLASH: Erholung stockt

(Wochentag ergänzt)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wie an der Wall Street kommt auch die Erholung im Dax <DE0008469008> nicht weiter voran. Der Broker IG taxierte den Leitindex am Donnerstag rund zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn wenig verändert auf 14 347 Punkte. Am Montag war der Dax mit 14 589 Punkten bis auf wenige Punkte an das Zwischenhoch vom April herangelaufen. Seither fehlen die Anschlusskäufe.

Die Experten der Credit Suisse beschreiben die Marktstimmung als fragil. Aktuelle Wirtschaftsdaten sprächen zwar für ein langsameres Tempo in der US-Zinswende, dies habe den Aktien aber nicht wirklich geholfen, hieß es. Im Dow Jones und Nasdaq 100 gab es zwar unmittelbar nach Handelsstart neue Hochs seit einigen Wochen, sie konnten aber nicht gehalten werden. In Asien zollte nun am Morgen auch der Hang Seng in Hongkong der jüngsten Erholung Tribut.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.