Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.189,01
    +595,56 (+2,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

WDH: Berlin bei Corona-Inzidenz weiter mit bundesweit höchstem Wert

·Lesedauer: 1 Min.

(Es wurde präzisiert, dass es sich um einen Bundesländer-Vergleich handelt.)

BERLIN (dpa-AFX) - Das Land Berlin verzeichnet im Vergleich mit anderen Bundesländern bei den Corona-Zahlen weiter die bundesweit höchste Inzidenz. Am Montag (Stand 03.13 Uhr) meldete das Robert Koch-Institut (RKI) 15,8 Ansteckungen je 100 000 Einwohner. Neue Infektionsfälle wurden demnach nicht registriert, auch keine neuen Todesfälle. Allerdings sind die Daten an Wochenenden nur sehr eingeschränkt verfügbar. Seit Beginn der Pandemie steckten sich in Berlin laut Statistik 181 149 Menschen nachweislich an. Die meisten gelten als genesen. 3570 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Im Vergleich der Landkreise ergab sich laut den am Montag einsehbaren RKI-Daten folgendes Bild: Der Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz verzeichnet mit 65,5 die höchste 7-Tage-Inzidenz. Der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg liegt laut dieser Tabelle bei einem Wert von 25,5. Die anderen Bezirke verzeichnen niedrigere Zahlen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.