Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    11.189,15
    -32,88 (-0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

WDH: Aktien Frankfurt Schluss: Deutliche Gewinne am Ende einer schwachen Woche

·Lesedauer: 1 Min.

(Am Ende des ersten Absatzes wurde ein fehlendes Satzzeichen ergänzt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dem Dax <DE0008469008> ist ein versöhnlicher Ausklang einer am Ende doch turbulenten Woche gelungen. Der Kursrutsch am Vortag hatte am Freitag Beobachtern zufolge Schnäppchenjäger in den Markt gelockt, zudem sorgten positive Konjunkturdaten aus den USA für gute Laune. Davon profitierte der Leitindex letztlich mit einem Plus von 1,62 Prozent auf 12 908,99 Punkte. Auf Wochensicht ergibt sich gleichwohl noch ein Minus von 1,09 Prozent.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel stieg am Freitag um 1,10 Prozent auf 27 765,20 Zähler. Börsianer warnten derweil, dass die Stimmung unter den Investoren angesichts der vielen politischen Unsicherheiten und der weiter steigenden Corona-Zahlen angegriffen sei.