Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    15.499,18
    -119,80 (-0,77%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.074,15
    -28,44 (-0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.797,50
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,1788
    -0,0019 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    31.609,89
    -1.040,09 (-3,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,00
    -30,49 (-3,33%)
     
  • Öl (Brent)

    71,92
    +0,01 (+0,01%)
     
  • MDAX

    34.869,77
    -218,78 (-0,62%)
     
  • TecDAX

    3.625,28
    -19,14 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.327,03
    -92,67 (-0,56%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.968,09
    -57,34 (-0,82%)
     
  • CAC 40

    6.544,43
    -34,17 (-0,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Waste Management: Eine Top-Aktie, auf die dieses Zitat von Warren Buffett zutrifft?

·Lesedauer: 2 Min.

Waste Management (WKN: 893579) kann grundsätzlich eine Top-Aktie sein. Um jetzt nichts Wesentliches vorwegzunehmen: Aber das Geschäftsmodell im Markt der Entsorgung ist absolut zeitlos, defensiv und unzyklisch. Aufgrund einer starken Wettbewerbsposition in den USA können wir zudem von einem metaphorischen Burggraben sprechen.

Ein Geschäftsmodell und eine Aktie, die einem Investor gefallen könnte: Warren Buffett. Das Orakel von Omaha sucht schließlich nach konservativen, zeitlosen Aktien mit Wettbewerbsvorteilen. Waste Management liefert wesentliche Attraktivitätsmerkmale, die hier stimmig erscheinen.

Allerdings könnte ein Zitat des Orakels von Omaha zeigen: Es gibt etwas, das den Starinvestor fernhält. Riskieren wir einen Blick auf diese spannende Aussage, die auch für andere Aktien natürlich zutreffend sein könnte.

Waste Management: Über Sicherheit und den Preis

Wie gesagt: Waste Management könnte eine spannende Aktie für Warren Buffett sein. Allerdings ist die Sicherheit, die defensive Klasse und das Gesamtpaket etwas, das Investoren abschrecken könnte. Das Orakel von Omaha sagte einmal:

Die Zukunft ist niemals klar: Schon für ein bisschen Gewissheit muss man einen hohen Preis zahlen. Unsicherheit ist deshalb der Freund von Langfristinvestoren.

Vielleicht würde ich im Kontext der Aktie von Waste Management sagen, dass die Zukunft selten klar ist. Wir können schließlich sagen: Entsorgung ist auch in Jahren und Jahrzehnten vermutlich ein Thema, selbst wenn es Innovationen geben sollte. Das, was hier jedoch relevant ist, ist die Aussage, dass ein bisschen Gewissheit einen hohen Preis impliziert.

Bei Waste Management können wir diesen Preis auch in der fundamentalen Bewertung erkennen. Die Aktie notiert derzeit auf einem Kursniveau von 139,46 US-Dollar. Gemessen an einem 2020er-Gewinn je Aktie von 3,53 US-Dollar läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 39,5. Selbst gemessen an einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,93 US-Dollar ist der Wert mit 35,5 alles andere als preiswert. Auch eine Dividendenrendite von 1,65 % spiegelt dieses Zitat grundsätzlich wider.

Das Wachstum von Waste Management ist außerdem eher moderat, insofern erkennen wir: Nicht nur Qualität hat ihren Preis, nein, sondern auch die Sicherheit, wie Warren Buffett gesagt hat. Die Sicherheit, beziehungsweise Gewissheit, liegt jedenfalls in der starken Wettbewerbsposition und dem zeitlosen Geschäftsmodell.

Ist die Gewissheit ihren Preis wert?

Die spannende Frage, die sich mit Blick auf die Aktie von Waste Management konsequent stellt, ist daher: Ist diese Gewissheit den Preis wert? Warren Buffett dürfte die Frage mit Nein beantworten, immerhin hat das Orakel von Omaha nicht investiert. In gewissen Fällen, beispielsweise dem Ruhestand oder so könnte diese defensive Klasse sich trotzdem bezahlt machen.

Im Endeffekt liegt es daher an dir. Würdigen sollten wir mit Blick auf die fundamentale Bewertung jedoch: Die Gewissheit ist bei der Aktie von Waste Management relativ hoch. So eine defensive, qualitative Klasse könnte eher selten sein.

Der Artikel Waste Management: Eine Top-Aktie, auf die dieses Zitat von Warren Buffett zutrifft? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Waste Management.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.