Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    44.763,55
    +853,08 (+1,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.286,62
    +26,46 (+2,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Wasserstoff-Aktien: Fuelcell Energy-Aktie und Plug Power-Aktie vor einem Comeback?

·Lesedauer: 3 Min.
Mit Aktienanalysen in Aktien investieren
Mit Aktienanalysen in Aktien investieren

Viele Wasserstoff-Aktien wie Plug Power (WKN: A1JA81) oder Fuelcell Energy (WKN: A2PKHA) sind in den vergangenen Monaten stark gefallen. Doch wer sie schon etwas länger hält, ist teilweise immer noch mehrere 100 % im Plus. Nur der Kauf zu sehr hohen Kursen führt in den meisten Fällen zunächst zu Rückschlägen.

Könnten die genannten Aktien jetzt also ihren Anstieg fortsetzen?

Wasserstoff-Aktie Nr. 1.: Fuelcell Energy

Fuelcell Energy-Aktien sind heute in Frankfurt um fast 16 % gestiegen (18.10.2021). Bereits seit dem 5. Oktober 2021 klettern sie mit einem hohen Handelsvolumen. Berichten zufolge werden die Wertpapiere derzeit in Social Media-Communities diskutiert. Das Unternehmen könnte zudem von den neuesten politischen Entscheidungen profitieren. Durch sie fließt mehr Geld in den Wasserstoff-Sektor.

Doch auch die Investoren könnten nun langsam wieder zurückkehren. So ist die Fuelcell Energy-Aktie aktuell deutlich günstiger als noch im Februar 2021. Zudem präsentierte das Unternehmen für sein drittes Geschäftsquartal gute Zahlen. Der Umsatz wuchs von 18,7 Mio. auf 26,8 Mio. US-Dollar und das Ergebnis verbesserte sich von -15,3 Mio. auf -12,0 Mio. US-Dollar. Zudem stieg der Kassenbestand im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 192,1 auf 494 Mio. US-Dollar.

Allerdings sank auch der Auftragsbestand um 2 % auf 1.299 Mio. US-Dollar. Er steht meist für die zukünftige Umsatzentwicklung, die somit zunächst stagnieren könnte. So steigerte Fuelcell Energy in seinen ersten drei Geschäftsquartalen 2021 den Umsatz nur um 3,3 % auf 55,65 Mio. US-Dollar.

Aktuell profitiert die Aktie also hauptsächlich von den guten Quartalsergebnissen und verbesserten Rahmenbedingungen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, kann sie weiter steigen.

Wasserstoff-Aktie Nr. 2: Plug Power

Plug Power-Aktien sind in den letzten Monaten ebenfalls stark gefallen. Hier ist der fundamentale Erfolg durch viele Kooperationen stärker untermauert. Nur mit diesen können einzelne Wasserstoff-Unternehmen zukünftig Absatzmärkte sichern.

Für seine Elektrolyseure hat Plug Power beispielsweise zuletzt in Australien mit Fortescue Metals Group (WKN: 121862) einen weiteren Partner gefunden. Über Renault (WKN: 893113) stellt das Unternehmen seinen Brennstoffzellen-Absatz sicher. Zukünftig könnten mit Airbus (WKN: 938914) weitere Einsatzfelder hinzukommen. Plug Power setzt auch weiterhin auf Kooperationen, wodurch die eigenen Investitionskosten sinken und gleichzeitig dauerhaft Kunden gewonnen werden.

Plug Power überzeugte im zweiten Quartal 2021 als auch seit Jahresanfang 2021. In diesen Zeiträumen stieg der Umsatz um 83,2 beziehungsweise 80,6 %. In Nordamerika baut das Unternehmen ein Wasserstoff-Tanknetzwerk auf und wird wahrscheinlich bis 2028 täglich 1.000 Tonnen grünen Wasserstoff produzieren.

Entsprechend hat es zuletzt sein Umsatzziel bis 2025 auf 3 Mrd. US-Dollar angehoben. Bis 2030 könnten es bereits 16,7 Mrd. US-Dollar sein. Für 2021 werden dagegen etwa 481,4 Mio. US-Dollar erwartet. Aufgrund der Geschäftsskalierung rechnen einzelne Analysten bereits ab 2023 mit einem operativen Gewinn.

Fazit

Die beiden Beispiele zeigen, dass es im Wasserstoffbereich sehr auf das einzelne Unternehmen ankommt. So haben Plug Power-Aktien derzeit die deutlich besseren Comeback-Chancen als Fuelcell Energy-Aktien.

Der Artikel Wasserstoff-Aktien: Fuelcell Energy-Aktie und Plug Power-Aktie vor einem Comeback? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.