Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 39 Minuten
  • DAX

    14.168,53
    +186,62 (+1,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.688,75
    +31,72 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,80 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.853,20
    +11,10 (+0,60%)
     
  • EUR/USD

    1,0602
    +0,0040 (+0,38%)
     
  • BTC-EUR

    28.767,13
    +822,00 (+2,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    683,21
    +9,84 (+1,46%)
     
  • Öl (Brent)

    111,08
    +0,80 (+0,73%)
     
  • MDAX

    29.637,93
    +437,98 (+1,50%)
     
  • TecDAX

    3.117,09
    +43,83 (+1,43%)
     
  • SDAX

    13.455,05
    +257,74 (+1,95%)
     
  • Nikkei 225

    27.001,52
    +262,49 (+0,98%)
     
  • FTSE 100

    7.457,19
    +67,21 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    6.326,68
    +41,44 (+0,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Aus Warren Buffetts Depot: 4 unaufhaltsame Dividendenaktien

·Lesedauer: 5 Min.

In 3 Sätzen

  • United Parcel Service baut sein Geschäft weiter aus.

  • Chevron kann auch dann noch gut abschneiden, wenn die Öl- und Gaspreise nur noch halb so hoch sind wie jetzt.

  • Inflation und eine mögliche Rezession sind für Procter & Gamble und Coca-Cola kein Problem.

Warren Buffett sorgte am Donnerstag für Schlagzeilen, als Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) eine Beteiligung an HP im Wert von rund 4,2 Mrd. US-Dollar bekannt gab. Buffett war in letzter Zeit auf Einkaufstour – er stockte Berkshires Beteiligung an Occidental Petroleum auf und kaufte das Versicherungsunternehmen Alleghany für rund 11,6 Mrd. US-Dollar.

Berkshire hat viele attraktive Beteiligungen, aber vier Dividendenaktien, die sich von den anderen abheben, sind United Parcel Service (WKN: 929198), Chevron (WKN: 852552), Procter & Gamble (WKN: 852062) und Coca-Cola (WKN: 850663). Hier sind die Gründe, warum jede Aktie jetzt ein guter Kauf ist.

1. Es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt, um UPS zu besitzen

Die Aktien von UPS und FedEx sind seit dem 29. März um über 13 % gefallen, obwohl beide Unternehmen weiterhin hervorragende Ergebnisse vorlegen. Das Problem ist nicht, wie beide Unternehmen abgeschnitten haben, sondern vielmehr, wohin sie sich entwickeln könnten.

UPS und FedEx haben die Preise erfolgreich erhöht, um die Inflation zu bekämpfen. Der Kommentar von FedEx während der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2022 am 18. März war jedoch etwas beunruhigend. „Mehrere makroökonomische Faktoren, darunter der tragische Konflikt in der Ukraine, die Ungewissheit im Zusammenhang mit der Pandemie, ein angespannter Arbeitsmarkt, Unterbrechungen in der Lieferkette, hohe Energiepreise und Inflationsdruck haben die aktuellen BIP-Aussichten weltweit und für die Vereinigten Staaten gedämpft“, sagte Brie Carere, FedEx’ Chief Marketing and Communications Officer.

UPS verzeichnete jedoch im Jahr 2021 einen Rekordumsatz und eine hohe operative Marge, was es dem Unternehmen ermöglichte, seine Dividende um unglaubliche 49 % zu erhöhen. UPS konnte sein Geschäft in den Jahren 2020 und 2021 ausbauen, während viele andere Industrieunternehmen mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Für 2022 erwartet UPS eine Verlangsamung des Wachstums, sieht aber weiterhin eine Stärke im E-Commerce und im internationalen Segment. Dank einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von nur 13,1 und einer Dividendenrendite von 3,1 % ist UPS einfach zu gut, um es sich entgehen zu lassen.

2. Chevron ist weitgehend vor Risiken geschützt

Wie die übrigen großen Ölkonzerne hat auch Chevron ein hervorragendes Jahr hinter sich, da die hohen Öl- und Erdgaspreise den Energieunternehmen, die auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 in die Knie gezwungen wurden, eine dringend benötigte Erholungspause verschaffen. Viele Explorations- und Produktionsunternehmen haben ein größeres Engagement in der Öl- und Gasförderung als Chevron. Was Chevron jedoch im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten hat, ist eine hervorragende Bilanz, niedrige Produktionskosten und eine Erfolgsbilanz bei der Zahlung und Erhöhung der Dividende. In Anbetracht der soliden Fundamentaldaten ist es kein Wunder, dass Chevron die elftgrößte Position in Berkshires Portfolio ist.

3. Procter & Gamble ist die vielleicht sicherste Aktie der Welt

Wie UPS ist auch Procter & Gamble nicht immun gegen die Inflation. Aber das Unternehmen hat Wege gefunden, diese Kosten an Kunden weiterzugeben. Dank ausgeklügelter Lieferketten konnte Procter & Gamble hohe Bruttomargen beibehalten, während andere Grundnahrungsmittelhersteller stärker von Unterbrechungen der Lieferketten betroffen waren.

Procter & Gamble ist weder eine preiswerte Aktie noch ein schnell wachsendes Unternehmen. Mit einem 52-Wochen-Hoch und einem KGV von 28,1 ist die Aktie auch nicht gerade günstig. P&G ist jedoch ein kampferprobtes Unternehmen, das in Zeiten hoher Inflation und sogar in Rezessionen gut abgeschnitten hat.

Wie andere defensive Aktien, zum Beispiel Walmart oder Costco Wholesale, verdient die P&G-Aktie einen hohen Preis, weil das Geschäft auch bei einer Verschlechterung der makroökonomischen Lage weiterhin gut laufen dürfte. P&G hat seine jährliche Dividende seit über 65 Jahren in Folge gezahlt sowie erhöht und ist damit einer der ältesten Dividendenkönige. Ein Dividendenkönig ist ein Bestandteil des S&P 500, der seine Dividende seit mindestens 50 aufeinanderfolgenden Jahren gezahlt und erhöht hat.

4. Coca-Cola hat eine hohe Dividendenrendite und ein stabiles Geschäft

Obwohl Coca-Cola ein völlig anderes Unternehmen ist als P&G, ist die Anlagethese für beide Aktien sehr ähnlich. Wie P&G ist Coca-Cola ein Dividendenkönig und hat mehrere bekannte Marken, die die Verbraucher kennen und lieben. Von den Getränkeprodukten über Simply, Minute Maid, Vitamin Water und Smart Water bis hin zu Akquisitionen wie Topo Chico – Coca-Cola ist weit mehr als nur die Marke Coca-Cola.

Die Anlagethese für Coca-Cola lautet, dass die Menschen ihre Ausgaben für die Produkte des Unternehmens auch in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs nicht einschränken werden. Das macht das Unternehmen stabil. Die Coca-Cola-Aktie hat eine Dividendenrendite von 2,8 %, die um einiges höher ist als die von P&G mit 2,2 %.

Ein diversifizierter Korb von bewährten Gewinnern

Durch die Investition in UPS, Chevron, Procter & Gamble und Coca-Cola zu gleichen Teilen erhält der Anleger eine Dividendenrendite von 2,9 % und ist im Industriesektor, im Energiesektor und in zwei verschiedenen Branchen des Basiskonsumgütersektors engagiert. Alle vier Unternehmen haben sich langfristig als Gewinner erwiesen. Aber in Zeiten hoher Volatilität sind sie besonders attraktiv, da die Anleger darauf vertrauen können, dass jedes Unternehmen in absehbarer Zeit weiter gedeiht.

Der Artikel Aus Warren Buffetts Depot: 4 unaufhaltsame Dividendenaktien ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Daniel Foelber besitzt Calls auf Chevron. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B shares), Costco Wholesale und FedEx. Dieser Artikel erschien am 9.4.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.