Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.450,40
    +700,53 (+2,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Wenn ich jetzt in eine von Warren Buffetts & Berkshire Hathaways Aktien investieren müsste: Welche wäre das?

·Lesedauer: 2 Min.
Debit- und Kreditkarten

Wenn ich jetzt in eine von Warren Buffetts und Berkshire Hathaways (WKN: A0YJQ2) Aktien investieren müsste, welche wäre das? Eine überaus spannende Frage, die man unterschiedlich beantworten kann. Je nach Ansatz, je nach Bewertungsvorliebe oder mit Blick auf Dividende oder Wachstum ergeben sich unterschiedliche Möglichkeiten.

Eine Variante wäre natürlich, selbst in Berkshire Hathaway zu investieren und damit alle Chancen zu wahren, die Warren Buffett auserwählt hat. Sowie mit 145 Mrd. US-Dollar in Cash noch ergreifen könnte. Aber klammern wir diese Möglichkeit für heute einfach einmal bewusst aus.

Müsste ich jetzt eine Aktie aus dem Portfolio von Warren Buffett und Berkshire Hathaway auswählen, so würde ich zu Mastercard (WKN: A0F602) tendieren. Vielleicht fragst du dich, warum. Genau darum soll es in den folgenden Zeilen gehen.

Spannende Aktie von Warren Buffett & Berkshire Hathaway

Vielleicht ein, zwei Basics vorab: Mastercard gehört nicht gerade zu den prägenden Beteiligungen von Warren Buffett und Berkshire Hathaway. Allerdings lässt sich zumindest ein Leichtgewicht nicht leugnen. Das Orakel von Omaha hat insgesamt 1,6 Mrd. US-Dollar in die Aktie investiert, was ca. 0,6 % am Gesamtportfolio ausmacht. Eher ein kleineres Zünglein an der Waage.

Aber ein grundsätzlich interessantes. Mastercard ist einer der zwei bekanntesten Kreditkartenanbieter: Neben Visa mit einem Marktanteil von 45 % in den USA folgt der Zweitplatzierte mit einem Anteil von immerhin 25 %. Oder anders ausgedrückt: Jede vierte Kreditkarte in den USA kommt aus dem Hause dieses Unternehmens. Das könnte ein starker Wettbewerbsvorteil sein.

Zugleich profitiert Mastercard von dem Trend, dass Bargeld über kurz oder lang ganz aus den USA verschwinden könnte. Die US-Amerikaner nutzen Kreditkarten gerne und viel, alleine mit Bargeld kommt man hier nicht mehr weit. Das könnte weiteres Wachstum für den Markt und für diese spannende Aktie bedeuten.

Die Mastercard-Aktie ist im Portfolio von Warren Buffett und Berkshire Hathaway zudem wachstumsstark im eigenen Markt. Im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres 2021 kletterten die Umsätze um 4 % im Jahresvergleich. Das Nettoergebnis konnte sogar um 8 % zulegen. Ein solides, aber eher moderates Wachstum. Mastercard besitzt jedoch, wie gesagt, ein etabliertes Geschäftsmodell und bereits Wettbewerbsvorteile, auf die man aufbauen könnte.

Kaufen und lange halten

Mastercard könnte wirklich eine Aktie sein, die ich aus dem Portfolio von Warren Buffett und Berkshire Hathaway in die nähere Auswahl ziehe. Kreditkarten dürften Teil des Zahlungsprozesses und der Abkehr von Bargeld bleiben. Der Marktanteil des Unternehmens ist hoch, aber noch ausbaufähig. Gerade über lange Zeiträume hinweg könnte die Mastercard-Aktie daher eine solide Chance auf eine starke Rendite haben. Wobei es natürlich auch gilt, die momentane fundamentale Bewertung entsprechend zu würdigen.

Der Artikel Wenn ich jetzt in eine von Warren Buffetts & Berkshire Hathaways Aktien investieren müsste: Welche wäre das? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Mastercard und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.