Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 57 Minuten

Das Warren-Buffett-Zitat für erfolgreiches Investieren: Für jetzt, für morgen. Für in 10 Jahren

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Denkst du häufiger mal über die Zitate von Warren Buffett nach? Falls ja, dann geht es dir eigentlich wie mir. Gerade in der Korrektur können die Aussagen des Orakels von Omaha viel tiefen Sinn beinhalten. Oder auch so manchem dabei behilflich sein, nicht die Reißleine zum ungünstigsten Zeitpunkt zu ziehen.

Immer wieder sehe ich dabei neue Zitate des Lenkers von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) und des Öfteren erkenne ich die Vielschichtigkeit, die in seinen Aussagen steckt. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf ein weiteres Zitat von Warren Buffett. Nämlich auf das Folgende:

Kaufe nie eine Aktie, wenn du nicht damit leben kannst, dass sich der Kurs halbiert.

1. Kaufe keine Aktie aus einem kurzfristigen Blickwinkel heraus

Erneut ist das ein Zitat, das auch uns Privatinvestoren viel über das erfolgreiche Investieren lehren kann. Dabei sind auch hier die Zeit und der Ansatz Anknüpfungspunkte, die es zu thematisieren gilt. Mit diesem Warren-Buffett-Zitat werden wir schließlich daran erinnert, dass bloß langfristiges Investieren zielführend ist.

Kurzfristig kann hingegen viel passieren und auch die Halbierung des Aktienkurses ist möglich. Wie eben zuletzt im marktbreiten Crash. Langfristig neigen Aktien allerdings dazu, höher und länger zu steigen, als zu fallen. Und genau das ist die Perspektive, die wir als Investoren einnehmen müssen.

Wer kurzfristig agiert, der setzt sein Kapital einem großen Risiko aus. Wer jetzt im Crash verkaufen muss, der wird vermutlich starke Verluste realisieren. Teilweise womöglich die Hälfte seines ursprünglichen Einsatzes.

2. Akzeptiere, dass der Markt manisch-depressiv ist

Eine weitere Schlussfolgerung, die wir daraus ziehen können, geht eng mit einer weiteren Warren-Buffett-Aussage einher. Bereits des Öfteren hat das Orakel von Omaha die Aktienmärkte als manisch-depressiv bezeichnet. Es gebe zwar gewisse Hoch- und Euphorie-Phasen. Im Grunde genommen warten die Teilnehmer allerdings bloß darauf, in Endzeitstimmung zu verfallen. Egal ob bei einzelnen Aktien oder auch auf breiter Sicht.

Dass es regelmäßig so weit kommt, das sehen wir in diesen Tagen ein weiteres Mal. Nach der Finanzkrise 2007/08, dem Platzen der Dotcom-Blase rund um den Jahrtausendwechsel und weiteren volatilen Phasen. Unter anderem natürlich auch dem Börsencrash des Jahres 1987.

Auch aufgrund dieser manisch-depressiven Gesamtverfassung wird man als Investor Volatilität in Kauf nehmen müssen. In gewissen Abständen werden die Märkte immer mal wieder korrigieren. Das schickt auch starke Unternehmen teilweise ins Tal der Tränen.

3. Bleib bei deiner Qualität

Aber dennoch: In gewisser Weise steckt in Warren Buffetts Aussage auch ein Appell, bei der Qualität einer Aktie zu bleiben. Wer als Investor schließlich dabei zusehen kann und muss, wie eine Aktie um die Hälfte einbricht, der sollte natürlich auch weiterhin Qualität und Potenzial in dem Papier sehen. Ansonsten macht auch das langfristig orientierte Investieren wenig Sinn.

Generell ist und bleibt Warren Buffett ein Investor, der eher wenig handelt und gezielt qualitative, starke Aktien mit Wettbewerbsvorteilen einsammelt. Und auch in diesem Kontext können wir dieses Zitat wohl sehen: Kaufe bloß qualitative Aktien, von denen du langfristig überzeugt bist und bei denen auch ein Absturz von 50 % dich nicht weniger zuversichtlich werden lässt, dass das Unternehmen über Jahre und Jahrzehnte stärker aus jeder Korrektur hervorgehen wird.

Nur solche Aktien werden die eigene Rendite langfristig bedeutend steigern. Oder auch eine Krise meistern und zurück zur alten Stärke finden. Oder sogar darüber hinaus performen.

Ein smartes Warren-Buffett-Zitat!

Wieder einmal können wir anhand eines Zitates und eines Satzes viel vom Orakel von Omaha lernen. Über den Weitblick beim Investieren, die Verfassung der Märkte und auch analog abgeleitet, wie wir unsere Aktien auswählen sollen. Das kann uns vielleicht neue Kraft geben, am Ball zu bleiben. Oder auch unsere innere Einstellung stärken, sollte die Volatilität noch einmal zurückkehren.

The post Das Warren-Buffett-Zitat für erfolgreiches Investieren: Für jetzt, für morgen. Für in 10 Jahren appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short June 2020 $205 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020