Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • BTC-EUR

    38.023,47
    +699,63 (+1,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.119,11
    +10,19 (+0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.448,98
    +53,34 (+1,21%)
     

Warren Buffett: Zeit ist entscheidend!

·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett

Warren Buffett prägt weiterhin viele Erfolgsrezepte des unternehmensorientierten Investierens. Das umfasst unter anderem die Aktienauswahl. Aber auch persönliche Dinge wie beispielsweise den eigenen Circle of Competence, den man definieren sollte. Und jede Menge anderer Faktoren, die man als Investor nicht vernachlässigen darf.

Allerdings ist das nicht alles. Selbst das Orakel von Omaha weiß, dass es gewisse Dinge gibt, die wir nur begrenzt beeinflussen können. Hier ist daher eine Aussage über die Zeit, die jetzt womöglich relevanter ist denn je. Selbst bei so etwas Trivialem wie der Quartalsberichtssaison dürfen wir nicht vergessen, dass gut Ding manchmal Weile haben will.

Warren Buffett: Über die Zeit

Erneut wollen wir dabei in einem gewohnten Schema verfahren: Wir riskieren einen näheren Blick auf ein Zitat von Warren Buffett und schauen in der Folge, welche Aussagekraft diese Zeilen des Orakels von Omaha für uns besitzen. Im Allgemeinen natürlich sowie auch im speziellen und in der jetzigen Situation. Hier ist zunächst einmal das besagte Zitat, das heute unsere Ausgangslage bilden soll:

Erfolgreiches Investieren benötigt Zeit, Disziplin und Geduld. Unabhängig davon, wie groß dein Talent oder deine Anstrengungen sind, einige Dinge brauchen einfach Zeit: Man kann kein Kind in einem Monat bekommen, indem man neun Frauen schwängert.

Warren Buffett definiert hier wieder einmal einige Dinge, die einen Investor erfolgreich machen. Neben der Zeit sind es Disziplin und Geduld. Disziplin, was den eigenen Ansatz betrifft. Sowie Geduld, was manchmal auch einen idealen Zeitpunkt für eine Investition betrifft. Damit ist natürlich nicht das Timen des Marktes gemeint. Nein, sondern das Warten darauf, bis sich wirklich fundamental günstige Gelegenheiten ergeben.

Aber was bedeutet der Faktor Zeit in dieser Aussage von Warren Buffett? Im Endeffekt, dass man sie nicht beeinflussen kann. Und idealerweise auch nicht versuchen sollte, gewisse Dinge zu beschleunigen. Das wiederum verdeutlicht das Orakel von Omaha damit, dass man kein fertiges Kind erhält, indem man neun Frauen schwängert. Nein, man erhielte auch dann lediglich neun Embryonen, die jeweils neun Monate benötigen, bis sie ein fertiges Baby sind. Eine Aussage, die man eins zu eins auf Investitionsthesen und die Zeit abstrahieren kann. Es benötigt in der Regel Jahre, manchmal Jahrzehnte, bis ein Unternehmen das ist, was man in ihm gesehen hat.

Gerade jetzt wichtiger denn je!

Diese Aussage von Warren Buffett ist für mich auch jetzt wichtiger denn je. Wir befinden uns schließlich derzeit in der Quartalsberichtssaison. Und das, was für gewöhnlich passiert, ist, dass Aktien sehr stark auf diese fundamentalen News reagieren. Oder auf das Ergebnis eines Zeitraums, der lediglich ein Vierteljahr umfasst.

Es ist unFoolish, auf diese Bewegungen zu setzen und zu spekulieren. Denn selbst wenn eine Aktie in einem einzelnen Quartal (ja, selbst in einzelnen Jahren!) nicht das hält, was sie versprechen könnte, muss das eine Investitionsthese nicht tangieren. Dinge verändern sich und einige Sachen benötigen Zeit. Wachstum, zum Beispiel, das auch mal wellenförmig ablaufen kann.

Behalte daher dieses Zitat von Warren Buffett stets im Hinterkopf, wenn du die Quartalsberichtssaison sehr stark verfolgst. Es könnte dir helfen, deine Gedanken bei den wesentlichen Investitionsthesen zu fixieren.

Der Artikel Warren Buffett: Zeit ist entscheidend! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.