Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 46 Minuten
  • DAX

    15.564,73
    +45,60 (+0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.093,16
    +28,33 (+0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.799,90
    +0,10 (+0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1823
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    33.634,86
    +1.772,67 (+5,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    934,39
    +58,16 (+6,64%)
     
  • Öl (Brent)

    72,46
    +0,81 (+1,13%)
     
  • MDAX

    35.112,13
    +180,88 (+0,52%)
     
  • TecDAX

    3.643,16
    +19,67 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.383,18
    +88,61 (+0,54%)
     
  • Nikkei 225

    27.581,66
    -388,56 (-1,39%)
     
  • FTSE 100

    7.015,98
    +19,90 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    6.585,72
    +53,80 (+0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     

Der Warren-Buffett-REIT zahlt Berkshire Hathaway jetzt 8.789.460,48 US-Dollar aus

·Lesedauer: 2 Min.
Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende

Store Capital (WKN: A12CRU) ist als Warren-Buffett-REIT bekannt. Bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) ist das Orakel von Omaha schließlich nur in einen Real Estate Investment Trust investiert. Eine überaus spannende Tatsache, die die Qualität der Immobiliengesellschaft adeln könnte.

Das ist heute jedoch nicht der springende Punkt. Der Warren-Buffett-REIT Store Capital zahlt Berkshire Hathaway jetzt nämlich eine nette Dividende aus. Rechnen wir im Folgenden ein wenig herum und schauen einmal, ob diese Chance jetzt auch für Foolishe Investoren interessant ist.

Warren-Buffett-REIT Store Capital: 0,36 US-Dollar Dividende

Wie wir mit Blick auf eine Unternehmensmitteilung von 15. Juni dieses Jahres festhalten können, hat der Warren-Buffett-REIT ein weiteres Mal seine Quartalsdividende definiert. Zum Ende des Monats Juni sind bereits 0,36 US-Dollar für das vergangene Vierteljahr ex Dividende gegangen. Zahlbar gemacht wird diese Ausschüttung am 15. Juli. So weit, so bekannt.

Das Orakel von Omaha, beziehungsweise Berkshire Hathaway, erhält davon einen größeren Teil der Dividende. Der Starinvestor ist schließlich mit 24.415.168 Anteilsscheinen in Store Capital investiert. Wenn wir die Quartalsdividende entsprechend umrechnen, so schüttet der Warren-Buffett-REIT insgesamt 8.789.460,48 US-Dollar an die Beteiligungsgesellschaft aus. Auf das Gesamtjahr gerechnet liegt der Wert hingegen bei ca. 35,157 Mio. US-Dollar. Definitiv ein interessanter Wert, auf den jeder Foolishe Einkommensinvestor mit Sicherheit neidisch ist. Das ist allerdings nicht die Spitze des Eisbergs im Dividendendepot von Warren Buffett.

Das liegt daran, dass Store Capital lediglich mit einem Anteil von 0,3 % im Portfolio von Berkshire Hathaway vertreten ist. Die relevantere Frage ist jedoch sowieso, ob die Aktie auch für Foolishe Investoren interessant ist. Oder eher nicht.

Das kann der Real Estate Investment Trust jetzt

Der Warren-Buffett-REIT erhöht jedenfalls bis jetzt weiterhin jährlich die eigene Quartalsdividende. Positiv ebenfalls: Auch während COVID-19 ist das Zahlungsintervall munter weitergegangen. Das könnte auf eine gewisse Qualität hindeuten.

Mit Blick auf die fundamentalen Kennzahlen erhalten wir ein eher gespaltenes Bild. Derzeit zahlt Store Capital auf das Gesamtjahr gerechnet eine Dividendenrendite in Höhe von 4,17 % an die Investoren aus. Ein Wert, der für eine Dividendenaktie als solche natürlich nicht verkehrt ist. Womöglich auch für einen Warren-Buffett-REIT nicht, der als solcher besonders geadelt ist.

Trotzdem könnte es bessere Alternativen im Kreis der Real Estate Investment Trusts geben. Nur weil das Orakel von Omaha und Berkshire Hathaway jetzt 8.789.460,48 US-Dollar Quartalsdividende erhalten, muss das kein Grund sein, jetzt ebenfalls in die Aktie zu investieren. Selektiv zu bleiben und im REIT-Kosmos auch andere Optionen im Auge zu behalten, könnte ein cleverer Schachzug sein.

Der Artikel Der Warren-Buffett-REIT zahlt Berkshire Hathaway jetzt 8.789.460,48 US-Dollar aus ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt STORE Capital, sowie die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.