Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    15.323,20
    +60,09 (+0,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.119,66
    +11,64 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • Gold

    1.771,80
    +9,10 (+0,52%)
     
  • EUR/USD

    1,1296
    -0,0010 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    50.473,85
    -31,74 (-0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.455,47
    +16,59 (+1,15%)
     
  • Öl (Brent)

    68,42
    +1,92 (+2,89%)
     
  • MDAX

    33.982,31
    +207,88 (+0,62%)
     
  • TecDAX

    3.809,80
    +36,58 (+0,97%)
     
  • SDAX

    16.247,32
    +16,69 (+0,10%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.159,16
    +29,95 (+0,42%)
     
  • CAC 40

    6.818,61
    +22,86 (+0,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     

Warren Buffett kann diese Top-Aktie nicht kaufen: Du kannst!

·Lesedauer: 3 Min.

Warren Buffett kann die Top-Aktie Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) nicht wirklich kaufen. Alleine der Blick auf die Marktkapitalisierung in Höhe von 11,6 Mrd. US-Dollar zeigt, dass sich eine Position nicht lohnen würde. Selbst wenn der Starinvestor 25 % der Aktien kaufte, entspräche der relative Anteil im Gesamtdepot lediglich einem geringen Volumen. Das macht kaum einen Unterschied.

Natürlich könnte Warren Buffett Axon Enterprise ganz übernehmen. Doch selbst als verbundenes Unternehmen würde diese Beteiligung wenig Sinn machen. Zumal der Ansatz als Wachstumsunternehmen nicht zum Stil von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) passt. Im Endeffekt würden die Umsätze und zukünftigen Ergebnisse in dem Konglomerat doch sehr untergehen.

Es macht daher keinen Sinn, dass Warren Buffett diese Top-Aktie kaufen würde. Wobei ein klarer Wachstumsansatz sowieso nicht sein Ding ist. Die positive Nachricht ist jedoch: Du kannst sie kaufen. Und möglicherweise solltest du das auch, wenn wir die Chancen und Risiken etwas näher betrachten. Wobei die Beantwortung dieser Frage natürlich bei dir liegt.

Top-Aktie Axon Enterprise: Eine sich beschleunigende Investitionsthese!

Axon Enterprise besitzt derzeit jedenfalls eine spannende und eine augenscheinlich rasant an Fahrt aufnehmende Investitionsthese. Aber fangen wir vielleicht erst einmal mit den Basics an. Das würde auch Warren Buffett an dieser Stelle tun.

Das Unternehmen ist im Markt der Sicherheit aktiv und besitzt die Mission, Pistolen und tödliche Kugeln überflüssig zu machen. Unter anderem mit Tasern möchte man dieses Ziel erreichen. Aber auch mit Bodycams, die eine abschreckende Wirkung haben sollen und Transparenz für beide Seiten ermöglichen: die Polizei und die Bürger.

Das Kernstück bei Axon Enterprise ist inzwischen jedoch die digitale Plattform Evidence.com, bei der Bildmaterial durch Bodycams im Nachhinein ausgewertet werden kann. Rund um die Plattform wird ziemlich viel aufgebaut. Auch Kameras in den Streifenwagen oder per Drohne. Das Bildmaterial ist wichtig für die Investitionsthese. Warren Buffett dürfte als Investor zumindest die Intaktheit des Marktes und die Notwendigkeit sehen, die von solchen Lösungen ausgeht.

Derzeit beschleunigt sich außerdem das Wachstum. Axon Enterprise steigerte zuletzt den Umsatz im Jahresvergleich um 55 % auf 219 Mio. US-Dollar. Dabei gibt es mehrere Katalysatoren für das Wachstum. Angefangen von immer größeren und sogar staatlichen US- beziehungsweise auf dem amerikanischen Kontinent beheimatete Behörden. Aber auch im internationalen Raum werden die Produkte und das Ökosystem immer bekannter. Zuletzt kletterten die internationalen Umsätze beispielsweise um 60 %, was sogar ein überproportionales Wachstum darstellte.

Spannende konservative Aktie, selbst für Warren Buffett?

Ich würde unterm Strich eigentlich nicht sagen, dass Axon Enterprise eine Aktie für Warren Buffett wäre. Schon wegen der Größe nicht, aber auch der Ansatz mit der Tech-Plattform dürfte das Orakel von Omaha nicht so sehr interessieren. Wohingegen der Megatrend der Sicherheit etwas wäre, das der Starinvestor interessant finden könnte.

Wie auch immer: Im Endeffekt zeigt sich mir, dass sich das Wachstum bei Axon Enterprise derzeit auf einem guten Weg befindet. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis außerdem bei ca. 13,3, was für mich auch nicht zu teuer erscheint. Kein Bewertungsmaß für Warren Buffett. Aber möglicherweise für Foolishe Wachstumsinvestoren, die auf der Suche nach einer spannenden Top-Aktie sind.

Der Artikel Warren Buffett kann diese Top-Aktie nicht kaufen: Du kannst! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise und Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.