Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.490,30
    +93,26 (+0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.984,50
    +19,78 (+0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    34.360,61
    -229,16 (-0,66%)
     
  • Gold

    1.816,40
    +56,50 (+3,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0505
    +0,0097 (+0,93%)
     
  • BTC-EUR

    16.170,30
    +76,82 (+0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,52
    -3,63 (-0,89%)
     
  • Öl (Brent)

    82,33
    +1,78 (+2,21%)
     
  • MDAX

    25.954,71
    +361,48 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.134,82
    +64,86 (+2,11%)
     
  • SDAX

    12.555,01
    +172,05 (+1,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.226,08
    +257,09 (+0,92%)
     
  • FTSE 100

    7.558,49
    -14,56 (-0,19%)
     
  • CAC 40

    6.753,97
    +15,42 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.469,51
    +1,51 (+0,01%)
     

Warren Buffett, Aktien wie Coca-Cola und das Ausblenden von Inflation & Co!

Die Inflation ist auch ein Thema für Warren Buffett, bekanntlich ist er jedoch mit Aktien wie Coca-Cola (WKN: 850663) dagegen abgesichert. Wobei es jede Menge Qualitätsunternehmen in den Reihen von Berkshire Hathaway gibt, die mit der Teuerung weniger Probleme haben.

Jedoch ist der Starinvestor allgemein als unternehmensorientierter Anleger, nicht jedoch als Makro-Investor bekannt. Das bedeutet, dass er sich den Luxus leisten kann, solche Themen auszublenden, auch wenn sie wichtig und derzeit für den Markt sogar prägend sind. Schauen wir uns das etwas näher an.

Warren Buffett, Coca-Cola und die Inflation: Was ist relevant?

Generell investiert Warren Buffett gerne in Unternehmen, die ihm zeitlos erscheinen und auch allgemein bekannte, mögliche Krisen gut überstehen können. Die Inflation ist ein solches Thema, das absehbar ist. Aktien wie Coca-Cola liefern mit ihrer Pricing-Power bekanntlich einen Schutz.

Aber es ist eine Aussage von Warren Buffett, die mich besonders aufhorchen ließ. So sagte der Starinvestor noch vor der Jahrtausendwende:

Wir haben noch nie ein Unternehmen wegen großer wirtschaftlicher oder politischer Entwicklungen gekauft oder nicht gekauft.

Das heißt: Wenn der Starinvestor zum Beispiel in eine Aktie wie Coca-Cola investiert, so muss sie globale wirtschaftliche Krisen überstehen können. Zwar sagt das Orakel von Omaha auch, dass generelle Makro-Themen natürlich relevant für Investoren sind. Aber er und niemand anderer könne wissen, wann und ob sie passieren.

Das zeigt mir: Qualität und gute, defensive Klasse wie Coca-Cola ist ein idealer Kompromiss. Schließlich sagte Warren Buffett auch einst, dass man ihm 100 Mrd. US-Dollar versprechen könne, um gegen den Getränkekonzern anzutreten. Er würde das Angebot ausschlagen. Das ist die Klasse, auf die er setzt und von der er überzeugt ist, dass die Investoren auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten noch auf das Produkt setzen werden.

Achte auf das, was du beurteilen kannst

Warren Buffett sagt zu Themen wie der Inflation daher relativ simpel: Er weiß nicht, wann sie passieren, nicht einmal, ob. Aber er ist davon überzeugt, dass es hin und wieder zu solchen Dingen und wirtschaftlich schwierigen Perioden kommt. Deshalb investiert er in gute Unternehmen und Konzerne wie eben Coca-Cola, um der gesamten Thematik zu begegnen. Das würde ich jedoch als passiven Schutz und allgemeine Sorgfalt bezeichnen. Nicht als ein Rüsten, was eine konkrete Bedrohung angeht.

Im Endeffekt besitzt Warren Buffett daher von Natur aus so etwas wie ein Schlecht-Wetter-Depot. Das liegt jedoch primär daran, dass er auf gute Qualität zu einem moderaten Preis setzt, egal, was der Markt gerade macht.

Der Artikel Warren Buffett, Aktien wie Coca-Cola und das Ausblenden von Inflation & Co! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.

Motley Fool Deutschland 2022