Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.139,68
    -88,24 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.328,65
    -13,91 (-0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    29.079,56
    -181,25 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.636,90
    +3,50 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    0,9589
    -0,0023 (-0,2397%)
     
  • BTC-EUR

    19.785,55
    -316,65 (-1,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    435,50
    -23,64 (-5,15%)
     
  • Öl (Brent)

    78,92
    +2,21 (+2,88%)
     
  • MDAX

    22.342,60
    -107,77 (-0,48%)
     
  • TecDAX

    2.655,13
    +1,03 (+0,04%)
     
  • SDAX

    10.523,22
    +15,31 (+0,15%)
     
  • Nikkei 225

    26.571,87
    +140,32 (+0,53%)
     
  • FTSE 100

    6.984,59
    -36,36 (-0,52%)
     
  • CAC 40

    5.753,82
    -15,57 (-0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.792,53
    -10,39 (-0,10%)
     

Warburg Invest AG: WI Global Challenges Index-Fonds feiert 15-jähriges Jubiläum

Emittent / Herausgeber: Warburg Invest AG / Schlagwort(e): Fonds/Sonstiges
05.09.2022 / 10:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Presseinformation

WI Global Challenges Index-Fonds feiert 15-jähriges Jubiläum

 

  • Nachhaltiger und erfolgreicher Investmentansatz seit 15 Jahren

  • Fondsmanagement und Selektionsprozess stehen für Kontinuität und Transparenz

  • Weiterhin keine Investments in Atomenergie und fossile Brennstoffe


Marketinganzeige: Hannover, 5. September 2022

Seit nunmehr 15 Jahren können Anleger mit dem WI Global Challenges Index-Fonds (DE000A1T7561 [P]; DE000A0LGNP3 [I]) von der Warburg Invest AG einfach, günstig, transparent nachhaltig investieren. Dabei kann der nachhaltige Index-Fonds, der den Global Challenges Index der Börse Hannover nahezu eins zu eins nachbildet, eine lange Erfolgsgeschichte aufweisen.

Der ausschließlich nach nachhaltigen Kriterien anlegende Fonds wurde am 3. September 2007 zunächst für institutionelle Anleger aufgelegt. Nachdem von institutioneller Seite im März 2014 ein Volumen von 100 Mio. Euro deutlich überschritten war, wurde dann mit der Auflegung der Anteilklasse P auch Privatanlegern die Möglichkeit zur Investition in dieses Konzept gegeben. Heute umfasst das Gesamtvolumen des WI Global Challenges Index-Fonds 423 Mio. Euro, davon mittlerweile fast die Hälfte (48,7 Prozent) in der Tranche für Privatanleger.

Das aus 50 Aktien aus den EU und G-7 Staaten bestehende Portfolio wird in einem mehrstufigen Selektionsprozess ausgewählt. Neben dem Ausschluss- und Best-in-Class-Prinzip kommt noch eine weitere Nachhaltigkeitsebene zum Tragen. Geprüft wird, ob die Unternehmen im Anlageuniversum einen positiven Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen leisten. Diese Herausforderungen orientieren sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen sowie an den von der UN und EU definierten Handlungsfeldern Armut, Klimawandel, Trinkwasser, Wälder, Artenvielfalt, Bevölkerungsentwicklung und Governance-Strukturen. Ein unabhängiger, hochkarätig besetzter Expertenbeirat steht hinsichtlich der Indexzusammensetzung beratend zur Seite. Die exklusive Fokussierung und die anspruchsvollen Kriterien in Bezug auf Nachhaltigkeit bei der Titelselektion resultieren in überzeugenden Nachhaltigkeitsratings. So hat der WI Global Challenges Index-Fonds vom Analysehaus Morningstar die höchste Nachhaltigkeitsbewertung von fünf Globen erhalten. Außerdem trägt er das FNG-Siegel mit zwei Sternen sowie das Österreichische Umweltzeichen für nachhaltige Finanzprodukte. Zudem ist er als „Bester nachhaltiger Baustein“ für Stiftungsvermögen ausgezeichnet.

Im Rahmen der halbjährlichen Indexanpassung wird auch der Auswahlprozess für den Index einer steten Prüfung und Optimierung unterzogen. Zuletzt wurden im März 2022 die Ausschlusskriterien noch einmal bezüglich der Umsatzgrenzen in kritischen Geschäftsfeldern verschärft. Diese weitere Verschärfung hatte jedoch keine Auswirkungen auf die aktuelle Zusammensetzung des GCX und weist somit auf die sehr hohe ESG-Qualität der Titel im Index hin. Dass sich trotz des beschriebenen regelmäßigen „Nachschärfens“ der kritischen Geschäftsfelder und Umsatzgrenzen noch immer 15 Unternehmen im Index befinden, die schon seit der Auflage in 2007 enthalten sind, spricht ebenfalls für die sehr hohe Nachhaltigkeitsqualität bei der Auswahl der Unternehmen.

Um dieses stringente und transparente Konzept, bisher in den G7-Ländern und Europa angewandt, regional zu erweitern, wurde im Juli dieses Jahres der WI Global Challenges Emerging Markets Index-Fonds (ISIN: DE000A2QG223) aufgelegt. Hiermit wird institutionellen Anlegern die Möglichkeit geboten, die bewährte Nachhaltigkeitsstrategie auch in den aufstrebenden Emerging Markets zu verfolgen. Außerdem ist noch in diesem Jahr zur weiteren Diversifikation der Global Challenges Index-Familie die Auflage eines entsprechenden Index-Fonds geplant, der sich an den Pariser Klimazielen orientiert.

„Wir freuen uns, dass der WI Global Challenges Index-Fonds, als einer der Pioniere der Nachhaltigkeitsfonds in Deutschland, Erfolgsgeschichte geschrieben hat. Die langfristige Performance sowie der dynamische Wachstumskurs der vergangenen Jahre zeigen, dass wir frühzeitig einen Trend gesetzt haben, der immer größeren Zuspruch findet. Das verständliche und nachvollziehbare Konzept des Fonds ist auch noch nach 15 Jahren voll auf der Höhe der Zeit. Wir sind zuversichtlich, dass wir zusammen mit unseren Partnern auch in Zukunft bei den Anlegern dank der Transparenz der Anlagestrategie und der strikten Ausrichtung auf das Wohlergehen von Umwelt, Mensch und Gesellschaft dem steigenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit gerecht werden,“ sagt Fondsmanager Jens Pludra, der den Fonds seit Auflage betreut.

 

 Der Fonds

Der WI Global Challenges Index-Fonds bildet den Global Challenges Index der Börse Hannover nahezu 1:1 nach. Der Index vereint Aktien von 50 Unternehmen aus der EU und den G7-Staaten, die festgelegten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen müssen und mit strengen Kriterien ausgewählt sowie zweimal jährlich überprüft werden. Angestrebt wird eine Mischung aus Großunternehmen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen, die vor allem durch ihre Produkt- und Dienstleistungspalette einen großen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung gewährleisten (Potentials). Die Indexunternehmen werden entsprechend ihrer Marktkapitalisierung gewichtet, wobei 10 Prozent je Einzeltitel zum vierteljährlichen Rebalancing-Stichtag nicht überschritten werden dürfen. Auch für die Gesamtheit aller Potentials gilt die 10-Prozent-Begrenzung. Alle Unternehmen im Fonds leisten mit ihren Produkten und Technologien substanzielle Beiträge zum Umgang mit den großen Herausforderungen. Bei dem Fonds handelt es sich um ein Produkt mit nachhaltigen Merkmalen (Artikel 8 der VERORDNUNG [EU] 2019/2088 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor [Offenlegungsverordnung]).

Weitere Informationen zu dem Fonds finden Sie hier:

https://www.warburg-invest-ag.de/publikumsfonds/detailseite/de000a0lgnp3/

https://www.warburg-invest-ag.de/publikumsfonds/detailseite/de000a1t7561/

 

Warburg Invest AG

Die Warburg Invest AG in Hannover ist eine deutsche KVG mit einem umfassenden Leistungsangebot sowohl im Master-KVG-Bereich als auch im klassischen Fondsgeschäft. Unsere Gesellschaft bietet ihren Anlegern umfangreiche nachhaltige Investmentlösungen im Aktien- und Rentenfondsmanagement. Mit dem Status als Unterzeichner der „Prinzipien für verantwortliches Investieren“ (kurz UN PRI) und einem umfangreichen ESG-Reporting für ihre Kunden unterstreicht die Gesellschaft ihren eigenen Anspruch, in den nächsten Jahren erneut hinsichtlich der Qualitäten in den Portfoliomanagementprozessen, der Kundenansprache und dem Reporting zu den führenden Master-KVGen und Asset Managern in Deutschland zu zählen.


Pressekontakt:

Warburg Invest AG

Sabine Eike

Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation

An der Börse 7

30159 Hannover

Tel: 0511-12354-145

Fax: 0511-1235444-145

sabine.eike@warburg-invest-ag.de

www.warburg-invest-ag.de

 

edicto GmbH

Ralf Droz / Jessica Pommer

Eschersheimer Landstr. 42

60322 Frankfurt a.M.

Tel.: 069 - 905505-54

warburg-invest@edicto.de

www.edicto.de

 

Risikohinweise

Investieren birgt Risiken. Der Wert einer Anlage und Erträge daraus können sinken oder steigen. Investoren erhalten den investierten Betrag gegebenenfalls nicht in voller Höhe zurück. Die Volatilität (Schwankung) der Anteilwerte der Sondervermögen kann stark erhöht sein. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die genannten Fonds sind nach deutschem Recht aufgelegte offene Investmentvermögen. Die Gesellschaft kann jederzeit beschließen, den Vertrieb zu widerrufen. Die beschriebenen Dienstleistungen oder Investmentvermögen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder nur bestimmten Anlegerkategorien zum Erwerb verfügbar.

Rechtliche Hinweise

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung oder -empfehlung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale der genannten Investmentvermögen. Die beschriebenen Anlagemöglichkeiten berücksichtigen nicht die Anlageziele, finanzielle Situation, Kenntnisse, Erfahrung oder besondere Bedürfnisse einer einzelnen Person und sind nicht garantiert. Die dargestellten Einschätzungen und Meinungen sind die des/der Verfasser(s) zum Veröffentlichungszeitpunkt und können sich – ohne Mitteilung darüber – ändern. Die verwendeten Daten stammen aus verschiedenen Quellen und wurden zum Veröffentlichungszeitpunkt als korrekt und verlässlich bewertet. Bestehende oder zukünftige Angebots- oder Vertragsbedingungen genießen Vorrang. Tagesaktuelle Fondspreise, Verkaufsprospekte, aktuelle Halbjahres- und Jahresberichte und wesentliche Anlegerinformationen in deutscher Sprache sind kostenlos postalisch oder als Download unter der Adresse www.warburg-invest-ag.de erhältlich. Sie können hierzu auch die Warburg Invest AG kontaktieren. Bitte lesen Sie diese alleinverbindlichen Unterlagen sorgfältig vor einer Anlageentscheidung. Die individuellen steuerlichen Auswirkungen der Anlage sind mit dem persönlichen Steuerberater zu klären.

Eine Zusammenfassung der Rechte, die dem Anleger zustehen, sowie eine Übersicht zur Rechtsdurchsetzung findet sich in deutscher Sprache unter dem Punkt „Wichtigste rechtliche Auswirkungen der Vertragsbeziehungen“ im Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds.

Diese Information darf nur im Rahmen des anwendbaren Rechts und insbesondere nicht an Staatsangehörige der USA oder dort ansässige Personen verteilt werden.

Es handelt sich um eine Marketingmitteilung, herausgegeben von der Warburg Invest AG, eine Kapitalverwaltungsgesellschaft, gegründet in Deutschland; Sitz: An der Börse 7, 30159 Hannover, Handelsregister des Amtsgerichts Hannover, HRB 58629, zugelassen von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.


Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


show this
show this