Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 48 Minuten

Walt Disney: Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Rollercoaster Turnaround
Rollercoaster Turnaround

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) korrigierte in den letzten zwei, drei Wochen mal wieder etwas. Seit dem 8. September haben die Anteilsscheine von 115,40 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 104,64 Euro nachgegeben. Das entspricht immerhin einem Minus von rund 9,5 %. Nicht einmal innerhalb eines Monats, wohlgemerkt.

Aber was ist die Aktie auf diesem Preisniveau? Möglicherweise wieder ein Kauf? Werfen wir in diesem Sinne einen Blick auf Dinge, die dafür- und dagegensprechen könnten, und wägen Chancen und Risiken miteinander ab.

Walt Disney: Es könnte besser werden!

Grundsätzlich spricht einiges dafür, dass es bei der Aktie von Walt Disney wieder besser werden könnte. Ein Treiber dieser Erfolgsgeschichte ist weiterhin Disney+, wo der Freizeit- und Unterhaltungskonzern einige Highlights zu feiern hatte.

Neben dem Nutzerwachstum, das per Ende des zweiten Quartals auf über 60 Mio. Streamer hinausging, ist es vor allem das Experiment mit Mulan gewesen. Im Rahmen einer VIP-Mitgliedschaft konnten Streamer für weitere 30 US-Dollar den eigentlich für das Kino geplanten Blockbuster zu Hause sehen. Walt Disney hat hier, einer Hochrechnung zufolge, womöglich 261 Mio. US-Dollar eingenommen. Tendenz möglicherweise weiterhin steigend.

Die Freizeitparks bleiben das Sorgenkind, genauso wie das Filmstudiogeschäft (wobei das Mulan-Experiment hier gezeigt hat, dass kurzfristig Disney+ als Dämpfer wirken kann). Trotzdem gibt es auch hier einige Lichtblicke: Die Freizeitparks sind mit Hygienekonzept und Vorsichtsmaßnahmen wieder geöffnet. Im dritten Quartal konnten zumindest einige Umsätze in diesen Segmenten generiert werden. Im Gesamtjahr stehen die Parks eigentlich für 26 Mrd. US-Dollar. Teile der Umsätze könnten das dritte Quartal vor einer erneuten Katastrophe bewahren.

Außerdem gilt, dass das Geschäftsjahr 2020 zwar durchwachsen sein wird. Ein Zurückfinden zu alter Stärke erscheint jedoch möglich und die fundamentale Bewertung könnte dann preiswert sein. Derzeit wird Walt Disney bei dem aktuellen Aktienkurs und einem 2019er-Gewinn je Aktie von 6,68 US-Dollar mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von lediglich 18,5 bewertet. Für den Qualitätskonzern könnte das eine preiswerte Ausgangslage sein.

Die Risiken von Walt Disney

Eine der wichtigsten Risiken haben wir bereits angesprochen: Solange die Freizeitparks nicht zu ihrer alten Stärke und dem Besuchervolumen durch COVID-19 zurückfinden können, wird Walt Disney nicht an seine operative Stärke anknüpfen können. Der Herbst könnte dabei, zumindest regional, zu weiteren Einbußen führen. Die Epidemie ist schließlich noch nicht vorbei.

Hinzu kommt außerdem, dass das Nutzerwachstum von Disney+ im letzten Quartal eher durchwachsen gewesen ist. Per Ende Juni konnte das Maushaus lediglich 3 Mio. neue Streamer erreichen. Möglicherweise wird sich das durch Mulan etwas verbessern. Allerdings deutet sich ein langsameres Nutzerwachstum gerade an.

Bedenken sollten Investoren außerdem, dass das Erfolgsrezept hinter Mulan nicht ewig funktionieren wird. Oder sogar kontraproduktiv sein könnte. Wenn ein Dienst, der bislang relativ wenig neue Inhalte vorweist, konsequent weitere Kosten für exklusive Inhalte verlangt, dürfte das die Attraktivität negativ beeinflussen. Und möglicherweise Konkurrenzprodukte attraktiver werden lassen. Walt Disney muss zeigen, dass auch das Basismodell weiterhin qualitativ und quantitativ erweitert wird. Auch ohne Zusatzgebühren.

Jetzt ein Kauf?

Wenn ich die aktuelle Ausgangslage zusammenfasse, so würde ich sagen: Ja, Walt Disney könnte langfristig eine aussichtsreiche Aktie sein. Wobei es weitere kurzfristige Risiken geben kann. Kurzfristig ist dabei jedoch das Stichwort, auf das Foolishe Investoren achten sollten.

Mittel- bis langfristig werden die Freizeitparks jedoch voraussichtlich wieder zu alter Stärke zurückfinden und das Nutzerwachstum bei Disney+ könnte ebenfalls zumindest moderat bleiben. Einzig die Qualität von Disney+ gilt es kritisch im Auge zu behalten. Zu viele kostenpflichtige Zusatzinhalte sind möglicherweise der falsche Weg.

Trotzdem: Mit Blick auf Bewertung und Co. könnten jetzt meiner Meinung nach die Chancen überwiegen. Walt Disney hat durchaus einen näheren Blick verdient. Wie gesagt: langfristig.

The post Walt Disney: Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020