Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.523,26
    -110,20 (-0,38%)
     
  • Dow Jones 30

    31.176,77
    +246,25 (+0,80%)
     
  • BTC-EUR

    29.108,82
    +770,74 (+2,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    697,68
    -2,93 (-0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.480,79
    +283,61 (+2,15%)
     
  • S&P 500

    3.855,41
    +56,50 (+1,49%)
     

Walt Disney: Gigantisches Streaming-Wachstum in Q1 durch The Mandalorian?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Rollercoaster Turnaround Freizeitpark Walt Disney Aktie
Rollercoaster Turnaround Freizeitpark Walt Disney Aktie

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) ist im Moment eher wieder im Aufholmodus. Und das vielleicht nicht zu Unrecht: Trotz der operativen Einschränkungen kehrt die Fantasie schließlich zurück. Durch einen COVID-19-Impfstoff könnten Freizeitparks und Kinos schließlich bald wieder öffnen, was den Weg zu mehr Normalität ebnet.

Allerdings ist das nicht alles: Anstatt lediglich zur alten Stärke zurückzukehren, könnte Walt Disney sogar noch stärker werden. Der Grund ist recht simpel: Im boomenden Streaming-Segment feiert der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern schließlich weiterhin Erfolge. Die gesamte Streamer-Zahl beläuft sich auf über 110 Mio. Alleine Disney+ schafft es hingegen auf über 73 Mio. Streamer, womit ein Mehrjahresziel bereits frühzeitig erreicht werden könnte.

Möglicherweise hält die Dynamik jetzt besonders an. Walt Disney hat per Ende Oktober schließlich einen Top-Content veröffentlicht, der potenziell auch viele Nicht-Nutzer interessieren dürfte.

Walt Disney: Was bedeutet The Mandalorian?

Wie wir mit Blick auf den Veröffentlichungskalender feststellen können, ist The Mandalorian seit Ende Oktober am Start. Zumindest die ersten Folgen. Walt Disney folgt hier schließlich dem Modell vieler Streaming-Dienste, dass lediglich eine Folge pro Woche publiziert wird. Wohl auch, um das bloße kurzfristige Anmelden für lediglich eine Serie und einen Monat zu unterbinden.

Wie auch immer: The Mandalorian könnte für das weitere Wachstum von Disney+ sehr wichtig sein. Die Serie entstammt schließlich dem beliebten Star-Wars-Universum und gilt als Erfolg. Insbesondere auch aufgrund eines putzigen Baby Yodas (er heißt übrigens Grogu!) sowie viel Retro-Charme und Anspielungen auf die Klassiker und die neuen Filme. Star-Wars-Fans fühlen sich mit der Serie jedenfalls sehr wohl.

Das könnte dazu führen, dass das Nutzerwachstum im ersten Quartal dieses neuen Geschäftsjahres sich besonders stark entwickelt. Die Hamilton-Sendung hat so beispielsweise kurzfristig ca. 750.000 Downloads der App nach sich gezogen, was als Indikator für das Nutzerwachstum herangezogen worden ist. The Mandalorian könnte potenziell noch eine größere Dynamik nach sich ziehen. Zumindest, wenn noch nicht alle Star-Wars-Fans bereits auf Disney+ setzen.

Es geht um mehr als bloß eine Serie …

Trotzdem sollten Foolishe Investoren eines bedenken: Eine einzige Serie kann einen kurzfristigen Impuls setzen, wird jedoch für den langfristigen Erfolg von Disney+ eher zweitrangig sein. Wichtig ist für dieses Ziel, dass viel exklusiver und beliebter Content produziert beziehungsweise veröffentlicht wird. Die Menge ist und bleibt das Erfolgsmodell der Streaming-Dienste. Oder man könnte auch sagen: Allgemeine Attraktivität.

Walt Disney liefert allmählich nach, könnte jedoch die Veröffentlichungsmenge etwas beschleunigen. Der Blick auf einzelne Monate hat bereits gezeigt, dass das Maushaus eher sparsam Content veröffentlicht. Insbesondere im Vergleich zu Konkurrenten wie Netflix oder Amazon mit seinem Prime-Angebot.

Ist das Taktik? Setzt Walt Disney möglicherweise auf vermeintliche Qualität und darauf, dass bei einigem Content nicht erst der Erfolg erprobt werden muss? Möglich. Das Management wäre jedoch vielleicht gut beraten, auf mehr Quantität und Qualität gleichermaßen zu setzen. Damit könnte man das Wachstum vielleicht noch stärker werden lassen.

Disney+: Teilerfolg für Walt Disney!

Keine Frage: Mit The Mandalorian ist Walt Disney beziehungsweise Disney+ ein Achtungserfolg gelungen. Das Star-Wars-Univerum wird hier adäquat adaptiert. Nach den zuletzt eher kontroversen Star-Wars-Filmen ist das vielleicht wichtiger denn je.

Foolishe Investoren beherzigen jedoch, dass es in der Streaming-Sparte um mehr geht als bloß eine (in meinen Augen gerechtfertigt) gehypte Serie. Aktualität ist ein wichtiges Stichwort für den künftigen Erfolg.

The post Walt Disney: Gigantisches Streaming-Wachstum in Q1 durch The Mandalorian? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Netflix und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short January 2021 $135 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020