Deutsche Märkte geschlossen

Kann Walt Disney 100 Mio. Streamer im Quartalsbericht liefern?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Rollercoaster Turnaround Freizeitpark Walt Disney Aktie
Rollercoaster Turnaround Freizeitpark Walt Disney Aktie

Ja, auch Walt Disney (WKN: 855686) wird im Rahmen dieser Quartalsberichtssaison frische Ergebnisse liefern. Genauer gesagt ist es bei dem Micky-Maus-Konzern der 11. Februar dieses Jahres, wenn wir neue Erkenntnisse zum operativen Erfolg erhalten werden.

Das Zahlenwerk wird gemischt ausfallen, das ist so weit bekannt. Die Freizeitparks werden weiterhin nicht zu 100 % liefern können und insbesondere die Umsätze und Ergebnisse belasten. Darauf sollten sich Foolishe Investoren gefasst machen.

Eine Kernfrage wird jedoch sein, wie es bei den Streaming-Diensten von Walt Disney, sprich Disney+ und Konsorten, läuft. Wird das Management möglicherweise 100 Mio. Abonnenten im kommenden Zahlenwerk präsentieren? Schon heute ist die Antwort sehr verzwickt, wie wir gleich sehen werden.

Walt Disney und die 100 Mio. Abonnenten

Die Frage, ob Walt Disney 100 Mio. Abonnenten liefern kann, können wir mit Blick auf das letzte Quartal jedoch bereits beantworten. Wie wir im Zahlenwerk per Ende September jedenfalls festhalten können, ist dieser Meilenstein dort bereits gefallen. Disney+, Hulu und ESPN+ sind innerhalb dieses Zeitraums bereits auf 120,6 Mio. aktive Streaming-Accounts gekommen. Damit ist ein Blickwinkel dieser Fragestellung bereits beantwortet.

Eine konkretere und vermutlich die entscheidende Frage ist jedoch: Schafft es Walt Disney in seinem Flagschiff-Dienst, Disney+, auf ein solches Ziel zu kommen? Das ist möglicherweise etwas schwieriger zu beantworten. Fest steht jedenfalls, dass per Ende September bereits 73,7 Mio. aktive Accounts vorhanden gewesen sind. Das Management des US-Konzerns hat zum 2. Dezember ein Update gegeben und veröffentlicht, dass bereits 86,6 Mio. Streamer bei Disney+ vorhanden seien. Innerhalb von zwei Monaten sind damit rund 12,9 Mio. Streamer dazugekommen.

Wird ein solider, wachstumsstarker Vorweihnachtszeitraum es schaffen, weitere 13,4 Mio. aktive Streamer zu sammeln? Ganz ehrlich: Das könnte schwierig sein. Zumal der Content-Drop der Star-Inhalte erst für Februar dieses Jahres angekündigt worden ist. Das heißt, möglicherweise hat es vonseiten des Contents her kaum Gründe gegeben, die für ein Wachstum sprechen. Auch The Mandalorian beziehungsweise die zweite Staffel ist vor dieser neuen Wasserstandsmeldung gestartet. Für 100 Mio. aktive Abonnenten könnte es daher eng werden.

Möglich im jetzigen Quartal …?

Sollte Walt Disney mit Disney+ den Erfolg von 100 Mio. Abonnenten jedoch nicht im letzten Quartal erreicht haben, so ist das kein Beinbruch. Das jetzige Winterquartal mit den Monaten Januar, Februar, März und der Content-Offensive könnte diese dreistellige Millionenmarke möglicherweise schon eher zum Wackeln bringen.

Fest steht jedenfalls: Walt Disney will mit seinen Streaming-Diensten langfristig hoch hinaus. Per Ende 2024 sollen es insgesamt 350 Mio. aktive Streamer sein. Damit sehen wir: Die 100 Mio. sind gesamtheitlich gesehen bereits geknackt, dürften bei Disney+ nur eine Frage der Zeit sowie insgesamt nur ein Etappenziel sein.

The post Kann Walt Disney 100 Mio. Streamer im Quartalsbericht liefern? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021