Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 58 Minute
  • Nikkei 225

    38.668,93
    -186,44 (-0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,74 (-0,55%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.355,95
    +960,48 (+1,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,39
    -42,07 (-2,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,08 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    5.306,04
    +1,32 (+0,02%)
     

Wahnsinn! Pechstein gewinnt Titel mit 51 Jahren

Wahnsinn! Pechstein gewinnt Titel mit 51 Jahren
Wahnsinn! Pechstein gewinnt Titel mit 51 Jahren

Bei den deutschen Einzelstreckenmeisterschaften im Eisschnelllauf hat die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein ihren 43. Titel gewonnen. In Inzell siegte die 51 Jahre alte Langstreckenspezialistin aus Berlin über 5000 m in 7:17,74 Minuten vor Josie Hofmann (Erfurt/7:18,70) und Olympiateilnehmerin Michelle Uhrig (Berlin/7:24,95).

Im Massenstart schied Pechstein nach der Hälfte der Distanz aus. Neue Meisterin wurde die Inzellerin Josephine Heimerl vor Uhrig, die zum Auftakt der Titelkämpfe die 3000 m gewonnen hatte.

Erfolgreichste Teilnehmer waren die Berlinerin Lea Sophie Scholz und der Erfurter Moritz Klein mit jeweils zwei Titeln. Scholz war die schnellste über 1000 m und 1500 m, Klein über 500 m und 1000 m.

WERBUNG

Nach einem Jahr Wettkampfpause gab Patrick Beckert (Erfurt) ein erfolgreiches Comeback, der deutsche Rekordhalter über die langen Strecken wurde zweimal Vizemeister: Über 5000 m hinter Felix Rijhnen (Frankfurt) und über 10.000 m hinter Fridtjof Petzold aus Chemnitz.

Über die 1500 m ging der Titel an Stefan Emele (Erfurt). Den Massenstarttitel gewann Felix Maly (Erfurt) vor Rijhnen.