Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.873,97
    -32,70 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,41
    -15,94 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,03 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -10,40 (-0,56%)
     
  • EUR/USD

    1,2174
    +0,0001 (+0,0122%)
     
  • BTC-EUR

    26.188,63
    +73,12 (+0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,44
    +41,45 (+6,79%)
     
  • Öl (Brent)

    51,98
    -1,15 (-2,16%)
     
  • MDAX

    31.635,51
    -113,46 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.370,58
    -9,30 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.595,24
    -60,49 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.631,45
    -125,41 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.695,07
    -20,35 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.559,57
    -31,22 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     

Wahl zum Weltfußballer 2020: Das sind die Nominierten

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 4 Min.

In den vergangenen Jahren haben Cristiano Ronaldo und Titelverteidiger Lionel Messi die Wahl zum Fußballer des Jahres bis auf eine Ausnahme stets unter sich ausgemacht. In diesem Jahr könnte ihnen ein Star vom FC Bayern gefährlich werden. Alle Nominierungen für die Wahl zum Weltfußballer 2020 im Überblick.

BELGRADE, SERBIA - NOVEMBER 26: Robert Lewandowski of FC Bayern Munich celebrates with the match ball following his four goals during the UEFA Champions League group B match between Crvena Zvezda and Bayern Muenchen at Rajko Mitic Stadium on November 26, 2019 in Belgrade, Serbia. (Photo by Srdjan Stevanovic/Getty Images)
Torjäger, Triple-Sieger - und jetzt auch Weltfußballer des Jahres? Robert Lewandowski gilt als Favorit (Symbolbild: Srdjan Stevanovic/Getty Images)

2018 schien Luka Modrić die Serie zu brechen, als er zum Weltfußballer des Jahres gekürt wurde - doch schon im Folgejahr war es wieder Lionel Messi, der sich die Ehrung sicherte. Er und Cristiano Ronaldo dominierten die Wahl in den vergangenen zwölf Jahren nahezu komplett.

In diesem Jahr könnte Robert Lewandowski für etwas Abwechslung sorgen, denn der Stürmer vom FC Bayern gilt als großer Favorit für die diesjährige Auszeichnung als FIFAs Weltfußballer des Jahres, die am 17. Dezember in einer virtuellen Zeremonie verliehen wird.

Die elf Nominierten für den Weltfußballer 2020

Um das zu schaffen, muss er sich gegen zehn Konkurrenten durchsetzen. Darunter finden sich natürlich Ronaldo (Juventus) und Messi (FC Barcelona), jedoch auch Top-Stars wie Kevin De Bruyne (Manchester City) und Neymar (Paris Saint-Germain).

Müller: Lewandowskis Wandel kann man nicht hoch genug loben

Dennoch könnte Lewandowski sich die Ehrung in diesem Jahr holen. Nicht nur gehört er zum Triple-Sieger FC Bayern, sondern erzielte 2020 auch 38 Tore für die Mannschaft.

Ausgewählt wurde die Elf von Experten, gewählt werden die Gewinner jedoch von Profis, Medienvertretern und auch Fans.

Die elf Nominierten für die Weltfußballerin 2020

Ebenso verhält es sich auch bei den Frauen, bei denen ebenfalls elf Kandidatinnen vorab nominiert sind. Die Siegerin des vergangenen Jahres, Megan Rapinoe, fehlt auf der Liste. Dafür finden sich darauf Lucy Bronze (Manchester City), Sam Kerr (Chelsea) und mit Dzsenifer Marozsan (Olympique Lyon) auch eine Deutsche.

Favoritin ist jedoch die Dänin Pernille Harder, die mit ihrem Wechsel vom VfL Wolfsburg zu Chelsea für eine angebliche Summe von 350.000 Euro zur teuersten Fußballerin der Welt wurde.

Die sechs Nominierten für den Welttorhüter 2020

Bundestrainer Joachim Löw prophezeite für Manuel Neuer schon die Ernennung zum Weltfußballer und sah den FCB-Keeper nicht als einziger in einer Favoriten-Rolle. In dieser Kategorie ist er allerdings nicht einmal nominiert. Bei der Wahl zum Welttorhüter dürfte es trotz Konkurrenz von Größen wie Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Keylor Navas (Paris St-Germain) schwer sein, an Neuer vorbeizukommen.

Die sechs Nominierten für die Welttorhüterin 2020

Auch bei den Torhüterinnen ist eine Deutsche am Start: Ann-Katrin Berger (Chelsea) ist eine der sechs Nominierten, muss sich allerdings unter anderem gegen Ellie Roebuck durchsetzen, die mit einer Glanzleistung Manchester City zum Sieg des FA Cup verhalf.

Die fünf Nominierten für den Welttrainer 2020

Mit dem FC Bayern gewann Hansi Flick die deutsche Meisterschaft, den Pokal und die Champions League - damit hat er gute Chancen, auch die Wahl zu FIFAs Welttrainer des Jahres zu gewinnen. Gefährlich werden könnten ihm jedoch Jürgen Klopp, der den FC Liverpool zur ersten Meisterschaft seit 30 Jahren führte, und Zinédine Zidane, der Real Madrid zum spanischen Meister machte.

Die sieben Nominierten für den Frauen-Welttrainer 2020

Hier hat Stephan Lerch, Trainer der Talentschmiede und dem amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg Chance auf eine Auszeichnung und muss sich unter anderem gegen Chelsea-Coach Emma Hayes und die Trainerin der niederländischen Nationalmannschaft, Sarina Wiegmann, durchsetzen.

Noch bis zum 9. Dezember kann in allen Kategorien online abgestimmt werden. Am 17. Dezember wird sich dann zeigen, ob der FC Bayern mit Spieler, Torhüter und Trainer auch bei der FIFA das Triple schafft.

Video: Robert Lewandowski lässt Zukunft beim FC Bayern München offen