Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.498,61
    -24,31 (-0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.157,62
    -14,55 (-0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    35.609,34
    +152,03 (+0,43%)
     
  • Gold

    1.786,60
    +1,70 (+0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,1643
    -0,0009 (-0,08%)
     
  • BTC-EUR

    57.072,38
    +1.622,50 (+2,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.562,96
    +82,15 (+5,55%)
     
  • Öl (Brent)

    82,71
    -0,71 (-0,85%)
     
  • MDAX

    34.585,42
    +44,94 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.796,00
    +46,77 (+1,25%)
     
  • SDAX

    16.783,24
    +26,40 (+0,16%)
     
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • FTSE 100

    7.199,85
    -23,25 (-0,32%)
     
  • CAC 40

    6.680,42
    -25,19 (-0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.121,68
    -7,41 (-0,05%)
     

WAHL: Brinkhaus kandidiert wieder als CDU/CSU-Fraktionschef

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der bisherige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, will erneut für dieses Amt kandidieren. "Ich würde gern Fraktionsvorsitzender bleiben", sagte der CDU-Politiker am Montag in Berlin vor Beratungen der Spitzengremien seiner Partei über den Ausgang der Bundestagswahl. Die Union erlebt bei der Wahl ein historisches Debakel, sie stürzte von 32,9 auf 24,1 Prozent ab.

"Es ist eine Riesenenttäuschung für die Union insgesamt, das darf man auch nicht beschönigen", sagte Brinkhaus. "Auf der anderen Seite ist es so, dass wir noch die Möglichkeit haben, eine Regierung zu bilden. Es gibt keine klare Mehrheit für einen Kanzlerkandidaten." Die Union werde jetzt schauen, "dass wir es schaffen, eine stabile Koalition der Mitte zu bilden".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.