Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 10 Minuten
  • Nikkei 225

    27.808,74
    +30,84 (+0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,88 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    16.346,47
    +158,98 (+0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    408,98
    +7,55 (+1,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,90 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    4.071,70
    -4,87 (-0,12%)
     

Wachstum ist der Schlüssel für den Top-REIT W. P. Carey!

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) ist wirklich ein Top-REIT, der jetzt seine Stärke voll und ganz ausspielen kann und auch sollte. Neben einer starken Dividende gibt es insbesondere Mietverträge, die einen Schutz gegen die Inflation bieten. Eingebaute, vertraglich fixierte Mietpreisanpassungen an das Inflationsniveau sind die weitsichtige Entscheidung des Managements, die das ermöglicht.

Jetzt ist die Inflation hoch und Investoren gespannt, was W. P. Carey letztlich liefern kann. Relevant ist natürlich, dass bei dem Top-REIT auch die Leerstandsquote gering bleibt. Schauen wir heute daher einmal, ob unsere Erwartungen in der aktuellen Quartalsberichtssaison erfüllt werden kann.

Top-REIT W. P. Carey: Wachstum vorhanden!

Wenn wir in das Quartalszahlenwerk von W. P. Carey schauen, so erkennen wir durchaus ein solides Wachstum. Der Real Estate Investment Trust legte insbesondere bei den Funds from Operations je Aktie kräftig zu. Bereinigt stieg der Wert im Jahresvergleich um 9,7 % auf 1,36 US-Dollar. Das ist wirklich ein solides bis starkes Wachstum für einen REIT.

Im Kerngeschäft, den Immobilien, kletterten die Funds from Operations je Aktie auf 1,34 US-Dollar. Das zeigt, dass es hier wirklich ein starkes Portfolio gibt, das den operativen Erfolg bringt. Im Vorquartal lag der Wert wiederum noch bei 1,31 US-Dollar, was ebenfalls deutlich niedriger gewesen ist.

W. P. Carey hat jedoch im letzten Quartal auch den Kauf von CPA:18 abgeschlossen. Das heißt, dass wir anorganisches Wachstum innerhalb dieses Quartalszahlenwerks reflektiert sehen. Aber das Management verweist auch darauf, dass man zuletzt wieder 99,3 % der Mieten quer durch das Portfolio einsammeln konnte. Insgesamt eine stabile Basis mit inzwischen sogar über 1.400 verschiedenen Immobilien, die gleichzeitig auch die eigene Prognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht hat.

Nach diesem starken Quartal rechnet W. P. Carey für das laufende Geschäftsjahr 2022 nunmehr mit Funds from Operations je Aktie in Höhe von mindestens 5,25 US-Dollar auf bereinigter Basis. Maximal sollen es 5,31 US-Dollar werden. Auch dieser Optimismus kann dazu führen, dass der Top-REIT nun noch interessanter aussieht.

Noch ein Kauf …?

Ob W. P. Carey noch ein Kauf ist, das ist eine überaus relevante Frage. Ich glaube, dass der Top-REIT seine Pricing-Power gegen die Inflation noch nicht so richtig ausgespielt hat, sondern dass dies erst im Rahmen einer Feinjustierung der Verträge im kommenden Jahr passiert. Weiteres Wachstum könnte entsprechend in der Pipeline sein, zumal das jetzige Wachstum bei den Funds from Operations auch durch den Zukauf von CPA:18 gekommen sein dürfte.

Der Top-REIT bleibt unternehmensorientiert daher interessant. Bei einem Aktienkurs von 77,40 US-Dollar läge das Kurs-FFO-Verhältnis im schlechtesten Fall bei 14,7 im Geschäftsjahr 2022. Zudem gibt es derzeit rund 5,5 % Dividendenrendite. Auch das sieht weiterhin alles andere als verkehrt aus.

Der Artikel Wachstum ist der Schlüssel für den Top-REIT W. P. Carey! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt W.P.Carey. 

Motley Fool Deutschland 2022