Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.276,64
    +111,40 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

W. P. Carey: „Massive Dividende!“

Ob W. P. Carey (WKN: A1J5SB) eine massive Dividende besitzt, darüber kann man streiten. Mit gegenwärtig ca. 5,2 % Dividendenrendite ist die Ausgangslage nicht unattraktiv. Aber im Kosmos der Real Estate Investment Trusts existieren Alternativen mit deutlich höheren Werten.

Allerdings ist das eben nicht alles. Ein Beitrag auf Benzinga kürt W. P. Carey zu einem REIT mit einer massiven Dividende. Blicken wir auf die Argumentation, die für Foolishe Investoren durchaus relevant sein kann. Auch wenn dieser Real Estate Investment Trust eigentlich ein Dauerläufer ist.

W. P. Carey: Die massive Dividende!

Der Verfasser auf Benzinga spricht insbesondere davon, dass der REIT Qualität besitze. W. P. Carey sei in der momentanen Draw-Down-Phase nicht so stark eingebrochen, was vor allem daran liege, dass es sich dabei um einen der größeren Net-Lease-REITs handele. Vielleicht der Hinweis: Das Net-Lease ist ebenfalls ein Qualitätsmerkmal, das viele Kosten an die Mieter weitergibt.

Allerdings konnte W. P. Carey auch im vergangenen Jahr die Funds from Operations um 18 % steigern, in den letzten drei Jahren um über 40 %. Für Benzinga ist das wohl offensichtlich auch ein Qualitätsmerkmal. Wobei es nicht um das absolute Wachstum geht. Nein, sondern eben auch um die Funds from Operations je Aktie, die wachsen müssen, um Mehrwerte für Investoren zu kreieren.

Auch etwas Kurspotenzial könnte neben 5,2 % Dividendenrendite bei W. P. Carey sein. Für einen REIT mit einer massiven Dividende sei das interessant. Da stimme ich definitiv zu. Allerdings: Ich sehe kritische Merkmale, die außer Acht gelassen worden sind.

Das eigentliche Merkmal … und weiteres!

W. P. Carey besitzt eine massive Dividende und dafür sollten wir den REIT auch würdigen. Entscheidend ist jedoch, dass der REIT auch andere Qualitäten besitzt. So zum Beispiel, dass das Management sehr weitsichtig eine Anpassung der jährlichen Mieterhöhungen an die Verbraucherpreisentwicklung koppelte. In Zeiten der Inflation führt das bei 59 % der Mietverträge zu einem soliden Wachstum. Bei den restlichen 41 % gibt es hingegen fixe Mieterhöhungen. Insofern: Wachstum ist definitiv immer möglich.

Das Management von W. P. Carey kauft zudem sukzessive hinzu, besitzt jedoch mit über 1.300 Immobilien eine breite, diversifizierte Basis. Auch das stellt die massive Dividende auf ein gewiss starkes Fundament.

Im Moment gibt es lediglich ein Manko, das bei dem US-REIT weniger attraktiv ist: das Dividendenwachstum. Allerdings arbeitet der Real Estate Investment Trust hinter den Kulissen zumindest am Szenario einer Besserung. Die Funds from Operations je Aktie wuchsen nämlich zuletzt auf 1,35 US-Dollar, was ein Niveau von vor der Pandemie ist. Das zeigt: Höhere Dividenden erscheinen möglich. Ansonsten ist es die Qualität, die einen defensiven Kern bildet.

Der Artikel W. P. Carey: „Massive Dividende!“ ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.