Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    28.406,84
    +582,01 (+2,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.060,66
    -267,13 (-0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.953,87
    -1.054,28 (-2,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.206,81
    -46,33 (-3,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.303,64
    -75,41 (-0,56%)
     
  • S&P 500

    4.127,83
    -35,46 (-0,85%)
     

Weitere VW-Manager wegen Dieselskandal angeklagt: DPA

Rainer Buergin
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- 15 weitere Führungskräfte der Volkswagen AG und eines Zulieferers wurden im Zusammenhang mit dem Dieselskandal angeklagt, berichtete die Deutsche Presse Agentur.

Den Personen wird Beihilfe zu Betrug in Tateinheit mit Steuerhinterziehung, Beihilfe zu mittelbarer Falschbeurkundung und strafbare Werbung vorgeworfen, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig.

Der Prozess gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen Martin Winterkorn und vier weitere Personen, denen Betrug im Zusammenhang mit dem Dieselskandal vorgeworfen wird, wurden aufgrund der Covid-19-Pandemie auf September verschoben. Der frühere CEO und andere Manager wurden 2019 wegen Fahrzeugen angeklagt, die mit einer sogenannten Abschalteinrichtung an Kunden verkauft wurden, um Umwelttests zu bestehen.

Ein Volkswagen-Sprecher waren außerhalb der normalen Arbeitszeit nicht sofort für einen Kommentare erreichbar.

Überschrift des Artikels im Original:More VW Executives Charged in Germany Over Emissions: DPA

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.