Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 33 Minuten
  • Nikkei 225

    28.608,59
    -909,71 (-3,08%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • BTC-EUR

    46.451,85
    +107,80 (+0,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.513,93
    +1.271,26 (+523,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     
  • S&P 500

    4.152,10
    -36,33 (-0,87%)
     

VW-Betriebsratschef Osterloh geht von Volkswagen zu Tochter Traton

·Lesedauer: 1 Min.

WOLFSBURG/MÜNCHEN (dpa-AFX) - VW <DE0007664039>-Betriebsratschef und Aufsichtsratsmitglied Bernd Osterloh verlässt die Konzernzentrale und wird Personalvorstand bei der Nutzfahrzeugtochter Traton <DE000TRAT0N7>. Der Schritt solle bereits kurzfristig zum 1. Mai erfolgen, hieß es am Freitag in Wolfsburg. Es habe ein entsprechendes Angebot gegeben, das der 64-Jährige nun "rechtzeitig" vor der Vorbereitung der nächsten Wahlen für die Belegschaftsvertreter im obersten Kontrollgremium sowie im Betriebsrat des Autobauers annehmen wolle. Diese stehen beide 2022 an

- daher werde jetzt ein "Generationswechsel" eingeleitet.

Osterlohs Nachfolgerin soll die bisherige Vizechefin des Konzern- und Gesamtbetriebsrats, Daniela Cavallo (46), werden. Das gelte auch für die Aufsichtsratsfunktion: "Nötige Schritte für ihre Bestellung über das Registergericht sind bereits eingeleitet."

Der einflussreiche IG-Metaller Osterloh leitet seit 2005 nicht nur die Mitarbeitervertretung, er ist ebenso Mitglied im innersten Machtzirkel der Volkswagen <DE0007664039>-Kontrolleure. Auch der wichtige Posten im Aufsichtsratspräsidium muss daher jetzt neu vergeben werden.

Traton hat seinen Hauptsitz in München und ist im größten europäischen Autokonzern mit Marken wie MAN <DE0005937007> oder Scania <SE0000308280> für die schweren Nutzfahrzeuge zuständig. Osterloh hatte schon zuvor Angebote erhalten, auf die Seite des Managements zu wechseln. Ende 2015 hätte er VW-Personalvorstand werden können, schlug das damals aber aus.