Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 58 Minute
  • Nikkei 225

    30.222,19
    -26,62 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,20 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    37.592,30
    +1.282,44 (+3,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.098,34
    -4,72 (-0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,50 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    4.455,48
    +6,50 (+0,15%)
     

Vox sucht ab September "Die leckerste Idee Deutschlands"

·Lesedauer: 1 Min.
Steffen Henssler ist Teil der neuen Show "Die leckerste Idee Deutschlands"  (Bild: Markus Wissmann/Shutterstock)
Steffen Henssler ist Teil der neuen Show "Die leckerste Idee Deutschlands" (Bild: Markus Wissmann/Shutterstock)

Vox startet im September eine neue Show, die Startups dabei hilft, sich im Einzelhandel zu etablieren. In der Event-Show "Die leckerste Idee Deutschlands" treten Gründerinnen und Gründer mit ihren Ideen für Essen und Trinken gegeneinander an, um einen Platz in den Regalen der REWE-Märkte zu bekommen.

Dafür müssen die zehn Food-Startups, die sich in verschiedenen Kategorien wie Frühstück oder Snacks duellieren, 60 Testesser von ihrem Produkt überzeugen. Die Testesser und -trinker stehen für verschiedene Bereiche: Teenager, Influencer, Best-Ager, Gourmets, Preisbewusste, Sportler, Eltern, Singles, Ernährungsbewusste und Köche. Sie probieren etwa Minutenbrot, Dattel-Kokos-Riegel und etwas, das sich Kartoffeldönerbratwurst nennt.

Diese Promis sind dabei

Im Finale treten die fünf beliebtesten Food-Startups schließlich zur Abstimmung über den Gesamtsieg an. Auch eine Jury aus Promis darf ihren Senf dazu geben: Star-Koch Steffen Henssler (48), die Moderatorinnen Inka Bause (52) und Jana Ina Zarrella (44), Komikerin Mirja Boes (49) und Ex-Fußballer und Betreiber des größten REWE-Marktes Norddeutschlands, Holger Stanislawski (51).

Wer die Promis und Testesser überzeugt, darf sein Produkt schon am nächsten Tag in 3.600 REWE-Märkten bewundern. Die neue Show startet am 12. September um 20:15 Uhr auf Vox und wird von Amiaz Habtu (43) moderiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.