Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 24 Minuten

Vorstandswechsel bei der FORTEC Elektronik AG

EQS-News: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
Vorstandswechsel bei der FORTEC Elektronik AG
10.11.2022 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vorstandswechsel bei der FORTEC Elektronik AG

Die FORTEC Elektronik AG hat den Prozess zur Nachbesetzung der Vorstandsposition von Herrn Bernhard Staller (62), der aus Altersgründen zum 30. Juni 2023 ausscheiden wird, erfolgreich abgeschlossen.

Der Aufsichtsrat hat Herrn Ulrich Ermel (38) zum 1. März 2023 in den Vorstand (COO) für die Dauer von 3 Jahren berufen. Der studierte Elektrotechniker (FH) und Diplomingenieur war zuvor in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Elektronikindustrie in Deutschland sowie beratend im Ausland tätig. Ulrich Ermel verfügt über ein breites Spektrum an Managementkompetenzen, Führungsqualitäten und nachweislicher Expertisen in den Bereichen Stromversorgungen und Embedded. Aktuell ist er als Vize-Präsident B2B-Vertrieb für die Region Europa bei einem führenden Distributor für Elektronik tätig.

Christoph Schubert, Vorsitzender des Aufsichtsrats der FORTEC Elektronik AG: „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, Ulrich Ermel für FORTEC zu gewinnen. Er zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Fachkenntnis in beiden Segmenten der FORTEC und einen ausgeprägten Sinn für Innovationen aus. Insbesondere seine jahrelangen Erfahrungen im B2B-Bereich, speziell in den Bereichen Vertrieb und Marketing, und sein weltweites Netzwerk in der Elektroindustrie werden für unser Unternehmen eine Bereicherung darstellen, um unseren eingeschlagenen, erfolgreichen Weg weiter fortzuführen. Ulrich Ermel kann dabei auf die herausragende Arbeit seines Vorgängers aufbauen. Daran schließt sich mein Dank an Bernhard Staller an, der für FORTEC in den vergangenen Jahren in führender Position mit Herzblut und Fachwissen gearbeitet hat.“

Sandra Maile, Vorstandsvorsitzende der FORTEC Elektronik AG: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Ermel einen idealen Kandidaten aus der Branche gefunden haben, der dafür prädestiniert ist, uns beim Ausbau unserer Digitalisierungsstrategie weiter nach vorne zu bringen. Bei meinem Vorstandskollegen Bernhard Staller möchte ich mich ausdrücklich für die erfolgreiche stets vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit bedanken. Durch unsere gemeinsam getroffenen Entscheidungen konnten wir das Wachstum von FORTEC beschleunigen und unsere Position im High-Tech-Produktbereich ausbauen. Für seinen baldigen Ruhestand wünsche ich ihm persönlich alles Gute“.

 

Bernhard Staller übernahm nach dem Verkauf seiner profitablen Unternehmen an die FORTEC 2017 im Vorstand die Verantwortung für die Bereiche Display Technology & Embedded. Als COO verantwortete er ein umfangreiches Kompetenzspektrum von der Distribution über die Produktion bis hin zur Entwicklung von Komplettlösungen. Seit Juli 2020 zeichnete der diplomierte Ingenieur zudem als Vorstand für die erfolgreiche Distribution von Stromversorgungen verantwortlich.

 

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, bleibt Bernhard Staller nach dem Eintritt von Ulrich Ermel vorerst weiter im Unternehmen. Nach der Übergabe der Geschäfte an Ulrich Ermel wird Bernhard Staller spätestens zum 30. Juni 2023 aus dem Vorstand ausscheiden. Der Vorstand der FORTEC Elektronik AG setzt sich somit ab dem 1. März 2023 aus der Vorstandsvorsitzenden Sandra Maile und den Vorstandsmitgliedern Bernhard Staller und Ulrich Ermel zusammen.

 

 

Sandra Maile

Vorstandsvorsitzende

 


FORTEC Elektronik AG | Augsburger Str. 2b | 82110 Germering | Germany
Phone: +49 89 894450 232

aktie@fortecag.de | www.fortecag.de

---------------------------------------------------------------------------
Die FORTEC Elektronik AG (ISIN Aktie: DE 0005774103, WKN: 577410) mit Sitz in Germering wurde 1984 als international tätiger Distributor von Standardlösungen im Bereich Strom­versorgungen, Embedded-Systems und Displays gegründet. Darüber hinaus bietet die FORTEC Gruppe heute kundenspezifische Entwicklungen und komplette Systementwicklungen an. Zum 1. April 2020 wurde das operative Geschäft an zwei Tochter­gesellschaften ver­pachtet. Die FORTEC AG ist nun als Holding für die Steuerung der verbundenen Unternehmen, die Strategie des Konzerns und wesentliche Teile der Administration zuständig. Die FORTEC AG hat Tochterunternehmen in Deutschland, in der Schweiz, UK und in den USA.

 


10.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Augsburger Str. 2b

82110 Germering

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 89 44 50 0

Fax:

+49 (0)89 89 44 50 123

E-Mail:

aktie@fortecag.de

Internet:

www.fortecag.de

ISIN:

DE0005774103

WKN:

577410

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1482621


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this