Suchen Sie eine neue Position?

Vorsitzende der Krupp-Stiftung: Aufsichtsratschef Cromme bleibt

Berlin (dapd). Der Vorsitzende der Krupp-Stiftung, Berthold Beitz, hat dem Aufsichtsratschef beim Stahlunternehmen ThyssenKrupp, Gerhard Cromme, den Rücken gestärkt. "Cromme bleibt", sagte der 99-Jährige dem "Handelsblatt" und erteilte damit den Forderungen nach einer Ablösung von seinem Weggefährten eine klare Absage.

In den vergangenen Wochen war die Kritik an dem 69-jährigen Cromme wegen der Milliardenabschreibungen auf neue Stahlwerke des Essener Unternehmens in Brasilien und den USA gewachsen. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, dass seine mangelnde Aufsicht das Desaster in Übersee verursacht haben soll.

dapd