Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.498,37
    -310,95 (-1,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Vollzeit-Büroarbeit kommt nie wieder, schätzt Credit-Suisse-Chef

(Bloomberg) -- Thomas Gottstein, Chief Executive Officer der Credit Suisse Group AG, glaubt nicht, dass Banken jemals zur Vollzeitarbeit im Büro zurückkehren werden.

“Das ist unrealistisch und nicht das, was die Mitarbeiter wollen”, sagte er in einem Bloomberg-Interview am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos am Montag. “Wir versuchen auf sanfte Weise, die Leute zur Rückkehr zu ermutigen, aber es ist kontraproduktiv, wenn man zu sehr drängt.”

Die Kommentare reihen sich ein in die wachsende Zahl von Stimmen in Europa, die sich für flexible Arbeitsbedingungen aussprechen, während Banken versuchen, Mitarbeiter anzuziehen und zu halten. Sie stehen auch in krassem Gegensatz zu dem eher strengen Ton einiger US-amerikanischer Unternehmen, die im Allgemeinen weniger bereit sind, sich an die Forderungen ihrer Mitarbeiter anzupassen.

In Europa ansässige Unternehmen wie die BNP Paribas SA, die Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA und die UBS Group AG haben ihre Regeln zur Telearbeit bereits entsprechend angepasst.

“Wir werden nie wieder zu den alten 80 bis 90% der Mitarbeiter im Büro zurückkehren”, sagte Gottstein. Nach den Richtlinien der Bank sollten etwa 60% der Mitarbeiter vom Büro aus arbeiten, aber die tatsächliche Zahl liegt bei 37%, und Gottstein wies darauf hin, dass nicht allzu viel getan werden kann, um die Mitarbeiter zur Rückkehr zu zwingen.

“Ich denke, in bestimmten Städten wie London - wo das Pendeln mühsam ist - ziehen es die Leute deshalb vor, ein oder zwei Tage von zu Hause aus zu arbeiten, um nicht pendeln zu müssen”, sagte der 58-Jährige und verwies auf einen kürzlichen Aufenthalt in der britischen Hauptstadt.

“Es ist schon komisch, wenn man sich die Wochenstatistiken anschaut: Montags und freitags ist es ziemlich ruhig, und Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind sie dann im Büro. Und ich denke, das wird auch so bleiben”, sagte Gottstein.

Überschrift des Artikels im Original:

Credit Suisse CEO Says We’ll Never Go Back to Office Full Time

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.