Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 46 Minuten

Mit Vollgas durch die Zeit: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

teleschau
·Lesedauer: 3 Min.
Der Protagonist (John David Washington, links) und Neil (Robert Pattinson) planen ein waghalsiges Manöver. (Bild: Warner Bros.)
Der Protagonist (John David Washington, links) und Neil (Robert Pattinson) planen ein waghalsiges Manöver. (Bild: Warner Bros.)

Mit seinem jüngsten Zeitreise-Thriller hat Regisseur Christopher Nolan ein mitreißendes Meisterwerk geschaffen. Nun hat "Tenet" endlich seinen Weg in die Streaming-Welt gefunden. Welche Highlights die kommende Woche sonst noch zu bieten hat, verrät unsere Übersicht.

Wenn Christopher Nolan einen Film dreht, dann richtig. "Tenet", der elfte Spielfilm des Briten, ist überwältigend: Große, atemberaubende Bilder, gigantische Effekte und eine äußerst komplexe Handlung lassen 150 Minuten lang die Realität in Vergessenheit geraten. Sky Ticket lädt nun dazu ein, das Actionspektakel im Heimkino zu genießen, und auch sonst hat die Streaming-Landschaft in den nächsten Tagen so einiges zu bieten. Was Sie in der kommenden Woche auf Netflix, Amazon Prime Video und Co auf keinen Fall verpassen sollten, erfahren Sie in der Übersicht.

Als Katya (Alexandra Pfeifer) den Hip-Hop-Tänzer Marlon (Yalany Marschner) kennenlernt, öffnet sich für sie eine Tür zu einer völlig neuen Welt. (Bild: Lieblingsfilm / Wild Bunch Germany 2020 / Marion von der Mehden)
Als Katya (Alexandra Pfeifer) den Hip-Hop-Tänzer Marlon (Yalany Marschner) kennenlernt, öffnet sich für sie eine Tür zu einer völlig neuen Welt. (Bild: Lieblingsfilm / Wild Bunch Germany 2020 / Marion von der Mehden)

"Tenet" (Sky Ticket)

In "Tenet" spielt John David Washington ("BlacKkKlansman") einen namenlosen Geheimagenten, den Christopher Nolan (Drehbuch, Regie) schlicht den "Protagonisten" nennt. Dieser Mann ist mit dabei, als Terroristen die Oper in Kiew stürmen. Anschließend geht es für Washington weiter durch die halbe Welt. Zwischendrin erfährt er, welchen Auftrag er hat: Der Protagonist soll einen dritten Weltkrieg verhindern.

So verrückt wie in "Tenet" hat Nolan mit seinem Lieblingsthema, der Zeit und der Manipulation derselbigen, noch nie gespielt. Ab Freitag, 23. April, ist das ultra-komlexe Action-Spektakel bei Sky Ticket zu sehen.

Trinker mit bürgerlicher (Teil)fassade: Tilo Neumann (Christoph Maria Herbst) steht vor den Trümmern seines Lebens. (Bild: TVNOW / Martin Valentin Menke)
Trinker mit bürgerlicher (Teil)fassade: Tilo Neumann (Christoph Maria Herbst) steht vor den Trümmern seines Lebens. (Bild: TVNOW / Martin Valentin Menke)

"Into The Beat - Dein Herz tanzt" (Netflix)

Seit Katya (Alexandra Pfeifer) denken kann, ist Ballett ihr Lebensinhalt Nummer eins. Doch plötzlich bekommt die talentierte Tänzerin Zweifel, ob sie wirklich ihren Traum lebt oder nicht eher den ihres Vaters Victor (Trystan Pütter), selbst ein renommierter Balletttänzer - erst recht, als Katya den charmanten Streetdancer Marlon (Yalany Marschner) kennenlernt und von ihm in die HipHop-Szene eingeführt wird.

Der Mischung aus Tanzdrama und Coming-of-Age-Film gelingt es, mit rasant choreografierten Tanzsequenzen über die meist eher vorhersehbare Handlung hinwegzutäuschen. Selbst Zuschauer mit einer nicht so ausgeprägten Affinität zu Musik und Tanz werden von den toll gefilmten Szenen und den unbeschwert aufspielenden Hauptdarstellern Alexandra Pfeifer und Yalany Marschner abgeholt.

Für den Start in ein neues, besseres Leben nehmen Fanta (Jobel Mokonzi, links) und Hajra (Soma Pysall) hohe Risiken in Kauf. (Bild: 2021 Turner / W&B Television GmbH / Gordon Timpen)
Für den Start in ein neues, besseres Leben nehmen Fanta (Jobel Mokonzi, links) und Hajra (Soma Pysall) hohe Risiken in Kauf. (Bild: 2021 Turner / W&B Television GmbH / Gordon Timpen)

"Tilo Neumann und das Universum" (TVNOW)

Frau weg, Haus weg und im Job nicht respektiert: Tilo (Christoph Maria Herbst) ist verzweifelt. Trotz bürgerlicher Fassade hat der Lehrer in der Dramedy "Tilo Neumann und das Universum" sein Leben in den Sand gesetzt. Alles ändert sich, als Tilo nach einem Totalabsturz eine Stimme (Elena Uhlig) hört, die fortan Ordnung in sein Dasein bringt.

Die gut gebauten Drehbücher sowie das bodenständige und zurückgenommene Spiel des ehemaligen "Stromberg"-Stars Herbst machen "Tilo Neumann und das Universum" zu einer leichten und doch klugen Serie, die nicht nur gut gemacht ist, sondern auch gut tut. Die achtteilige Dramedy ist ab Donnerstag, 22. April, bei RTLs Streaming-Dienst TVNOW zu sehen.

Mit einer Kerze bewaffnet stellt sich Yakov (Dave Davis) der dunklen Macht. (Bild: Wild Bunch )
Mit einer Kerze bewaffnet stellt sich Yakov (Dave Davis) der dunklen Macht. (Bild: Wild Bunch )

"Para - Wir sind King" (Sky Ticket)

Die Macher der Erfolgs-Serie "4 Blocks" kehren auf das harte Pflaster der Bundeshauptstadt zurück: "Para - Wir sind King" (ab 22. April, Sky Ticket) erzählt von den vier Freundinnen Jazz (Jeanne Goursaud), Fanta (Jobel Mokonzi), Hajra (Soma Pysall) und Rasaq (Roxana Samadi). Trotz ihres einfachen Lebens im Wedding haben sie große Träume. Ein zufälliger Fund könnte viel Geld bringen, stellt aber ihre Freundschaft auf eine harte Probe.

Die sechs Episoden von "Para - Wir sind King" sind ziemlich schrill und laut, behandeln jedoch Themen von universeller Gültigkeit. Zwischen rauer Poesie, feiner Beobachtung und triefenden Klischees offenbart die Dramaserie: Erwachsen zu werden im ewigen Konflikt zwischen Spaß und Vernunft ist eben nirgendwo einfach.

"The Vigil - Die Totenwache" (Amazon Prime Video)

Eine komplette Nacht mit einem Verstorbenen zu verbringen, neben ihm zu sitzen und auf ihn aufzupassen, das kann ein ganz schön unheimlicher Gedanke sein. Regisseur und Drehbuchautor Keith Thomas nutzt dieses Szenario in seinem ersten abendfüllenden Spielfilm, um eine Geisterbegegnung zu schildern.

"The Vigil - Die Totenwache" ist vor allem deshalb interessant, weil die Geschichte die dämonische Ebene mit den allzu weltlichen Schrecken des Antisemitismus und des Holocaust verknüpft. Der Besessenheits-Schocker ist ab Freitag, 23. April, auf Amazon Prime Video zu sehen.