Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 37 Minuten
  • DAX

    15.593,97
    +25,24 (+0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.123,80
    +7,18 (+0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.838,16
    -97,31 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.812,90
    -9,30 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,1892
    +0,0016 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    32.595,48
    -1.130,80 (-3,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    941,80
    -19,10 (-1,99%)
     
  • Öl (Brent)

    71,63
    +0,37 (+0,52%)
     
  • MDAX

    35.305,05
    -79,19 (-0,22%)
     
  • TecDAX

    3.715,92
    -2,02 (-0,05%)
     
  • SDAX

    16.534,98
    -14,94 (-0,09%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.109,96
    +28,24 (+0,40%)
     
  • CAC 40

    6.740,86
    +64,96 (+0,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.681,07
    +8,39 (+0,06%)
     

Volkswagen-Holding Traton macht Übernahme von US-Lkw-Bauer Navistar komplett

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Volkswagen <DE0007664039>-Konzern hat mit seiner Nutzfahrzeugholding die Übernahme des US-Truckherstellers Navistar <US63934E1082> wie erwartet abgeschlossen. Alle Navistar-Stammaktien seien nun im Besitz der Traton Group, hieß es am Donnerstag aus München. Der Kaufpreis für die noch nicht von VW <DE0007664039> und Traton <DE000TRAT0N7> gehaltenen Anteile beträgt 3,7 Milliarden US-Dollar (3,1 Mrd Euro). Navistar soll noch im Juli von der Börse genommen werden. VW arbeitet schon länger mit Navistar zusammen, mit der Komplettübernahme will der Konzern auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt stärker angreifen. Marktführer dort ist der Daimler <DE0007100000>-Konzern, der vor allem mit seiner Marke Freightliner stark vertreten ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.