Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    11.953,77
    -185,91 (-1,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.282,15
    -46,50 (-1,40%)
     
  • Dow Jones 30

    29.134,99
    -125,82 (-0,43%)
     
  • Gold

    1.630,60
    -5,60 (-0,34%)
     
  • EUR/USD

    0,9563
    -0,0035 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    19.602,41
    -1.673,71 (-7,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    428,71
    -30,43 (-6,63%)
     
  • Öl (Brent)

    78,04
    -0,46 (-0,59%)
     
  • MDAX

    21.797,68
    -544,92 (-2,44%)
     
  • TecDAX

    2.617,11
    -38,02 (-1,43%)
     
  • SDAX

    10.304,61
    -218,61 (-2,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.173,98
    -397,89 (-1,50%)
     
  • FTSE 100

    6.879,98
    -104,61 (-1,50%)
     
  • CAC 40

    5.686,15
    -67,67 (-1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.829,50
    +26,58 (+0,25%)
     

VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT: Vorstand und Aufsichtsrat befassen sich mit einer möglichen Ankündigung eines Börsengangs der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT / Schlagwort(e): Börsengang/Absichtserklärung
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT: Vorstand und Aufsichtsrat befassen sich mit einer möglichen Ankündigung eines Börsengangs der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

03.09.2022 / 10:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vorstand und Aufsichtsrat befassen sich mit einer möglichen Ankündigung eines Börsengangs der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Die Volkswagen AG hatte am 24. Februar 2022 mitgeteilt, die Umsetzbarkeit eines möglichen Börsengangs der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG zu prüfen. Auf Grundlage der Ergebnisse dieser Prüfung ist beabsichtigt, dass sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Volkswagen AG in ihren Sitzungen am 5. September 2022 u.a. mit der Frage befassen, ob sie Ende September/Anfang Oktober 2022 einen möglichen Börsengang der Vorzugsaktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG anstreben. Zudem soll über die Zustimmung der Volkswagen AG zu dem Verkauf von 25% und einer Aktie der Stammaktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG an die Porsche Automobil Holding SE entschieden werden. Die Durchführung eines möglichen Börsengangs der Vorzugsaktien und der Verkauf der Stammaktien setzt die Zustimmung von Vorstand und Aufsichtsrat der Volkswagen AG voraus. Eine abschließende Entscheidung ist noch nicht getroffen.

 

Rolf Woller

Leiter Konzern Treasury und Investor Relations

03.09.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT

Berliner Ring 2

38440 Wolfsburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)5361 9 - 49015

Fax:

+49 (0)5361 9 - 30411

E-Mail:

julian.krell@volkswagen.de

Internet:

www.volkswagenag.com/ir

ISIN:

DE0007664039, DE0007664005

WKN:

766403, 766400

Indizes:

DAX, Euro Stoxx 50

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange

EQS News ID:

1434771


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this