Suchen Sie eine neue Position?

Vodafone schreibt in Spanien und Italien Milliarden ab

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
VOD.L229,85-2,95

London (dapd). Das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone hat im ersten Halbjahr einen Verlust von 1,98 Milliarden Pfund (2,46 Milliarden Euro) verbucht. Zu dem Minus trug eine Wertberichtigung für die Sparten in Spanien und Italien in Höhe von 5,9 Milliarden Pfund bei. Im selben Vorjahreszeitraum hatte Vodafone (London: VOD.L - Nachrichten) noch einen Gewinn von 6,68 Milliarden Pfund erzielt.

Der Umsatz des Mobilfunkriesen ging in den sechs Monaten bis 30. September um sieben Prozent auf 21,7 Milliarden Pfund zurück. Dafür wurden vor allem Währungsschwankungen verantwortlich gemacht.

© 2012 AP. All rights reserved