Deutsche Märkte schließen in 45 Minuten
  • DAX

    15.712,75
    -16,77 (-0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.149,99
    +6,47 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    34.256,81
    -42,52 (-0,12%)
     
  • Gold

    1.860,10
    +3,70 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    32.390,00
    -888,63 (-2,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    973,09
    -19,38 (-1,95%)
     
  • Öl (Brent)

    72,42
    +0,30 (+0,42%)
     
  • MDAX

    34.262,01
    +127,99 (+0,37%)
     
  • TecDAX

    3.507,85
    +4,71 (+0,13%)
     
  • SDAX

    16.216,22
    -128,60 (-0,79%)
     
  • Nikkei 225

    29.291,01
    -150,29 (-0,51%)
     
  • FTSE 100

    7.185,18
    +12,70 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.644,49
    +4,97 (+0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.094,34
    +21,48 (+0,15%)
     

Vitalik Buterin spendet ETH und Meme-Coins in Millionenhöhe an die Covid-Hilfe

·Lesedauer: 2 Min.

Es gibt einige Krypto-Projekte, die einen Teil ihrer Coins an Vitalik Buterin transferierten. Die Motivation dahinter war, dem eigenen Projekt dadurch mehr Legitimität zu geben. Nun hat Vitalik Buterin sich dazu entschlossen diese Token teilweise gegen ETH einzutauschen und diesen Betrag zu spenden.

Unter den Projekten, die einen Teil ihrer nativen Coins an den Ethereum-Gründer übergaben, ist beispielsweise Akita Inu (AKITA). Inspiriert von Elon Musk und Dogecoin, hat das Team um Shiba Inu eine Vision entwickelt:

„AKITA INU 秋田 犬 ist ein zu 100% dezentrales Community-Experiment, bei dem die Hälfte der Token an Vitalik Buterin gesendet und die andere Hälfte an einen Uniswap-Pool gebunden und die Schlüssel verbrannt wurden.“

Und auch der selbsternannte Dogecoin-Konkurrent Shiba Inu (SHIB) reiht sich in die Projekte ein, die einen nicht unerheblichen Teil der eigenen Token an Buterin überwiesen. Auf Vitalik Buterins Wallet lagerten zeitweise mehr als zwei Billionen Shiba Inu Token, was insgesamt mehr als 40 Millionen US-Dollar entspricht. Während vor allem Shiba Inu von dem aktuellen Altcoin-Pump und der Dogecoin-Manie profitierte, beeinflusste Buterin den SHIB Preis durch den Abverkauf via Uniswap erst einmal deutlich negativ. In den letzten 24 Stunden verlor Shiba Inu fast 30 Prozent an Kaufkraft (zum Zeitpunkt des Schreibens).

Shiba Inu Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap
Shiba Inu Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap

Vitalik Buterin spendet an Indien

Eigentlich planten die Entwickler von SHIB durch das Senden der Coins an Buterin diese zu „verbrennen“ und das Angebot zu verringern. Allerdings nutzte Buterin die SHIB Coins für einen ganz anderen Zweck. Und auch einige Akita Inu Coins – um genauer zu 50 Milliarden Akita Inu Token – lagerten auf Buterins Wallet. Diese tauschte er teilweise gegen ETH ein, ebenso wie 40 Billionen ELON Token, die ihm 619 ETH einbrachten.

Vitalik Buterins Wallet: Ein Screenshot von Etherscan

Infolgedessen krachte auch der Akita Inu Preis ein und verlor in den letzten 24 Stunden fast 50 Prozent an Wert. Ganz ähnlich ging es dem Dogelon Mars (ELON) Preis, der in den letzten 24 Stunden sogar fast 60 Prozent an Wert eingebüßt hat.

  • Coin Preise: Ein Screenshot von CoinMarektCap
    Coin Preise: Ein Screenshot von CoinMarektCap

Nun betreibt Vitalik Buterin hier aber kein Pump and Dump-Spiel, sondern verfolgt mit dieser Wallet-Aufräumaktion ein Ziel: Spenden. Einen Teil der Gelder erhielt der India Covid-Crypto Relief Fund in Form von SHIB Token und zwei Millionen US-Dollar in ETH. Und auch die Methuselah Foundation erhielt finanzielle Unterstützung in Form von ELON Token und 1.000 ETH. Des Weiteren spendete Buterin an GiveWell, und zwar 53 Millionen in US-Dollar in ETH. Eine halbe Milliarde US-Dollar in AKITA Token gingen an Gitcoin, eine Ethereum-basierte Organisation für die Entwicklung von Open Source-Programmen.

Der Beitrag Vitalik Buterin spendet ETH und Meme-Coins in Millionenhöhe an die Covid-Hilfe erschien zuerst auf BeInCrypto.