Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    40.137,07
    -672,87 (-1,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Visa vertieft das weltweite Engagement für ökologische Nachhaltigkeit mit der Zusage, bis 2040 Netto-Null-Emissionen zu erreichen

·Lesedauer: 6 Min.

Visa markiert den Tag der Erde 2021 mit branchenführenden Meilensteinen, innovativen Partnerschaften und Initiativen für die Vision einer nachhaltigen Zukunft

Visa (NYSE: V), ein weltweit führendes Unternehmen für Zahlungstechnologie, gab heute eine neue globale Verpflichtung bekannt, bis 2040 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, und dass das Unternehmen im Jahr 2020 eine CO2-Neutralität in allen Geschäftsbereichen erreicht hat.i Visa skizzierte auch Pläne, durch neue Partnerschaften und erweiterte Initiativen zur Unterstützung eines nachhaltigen Handels und des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft über den eigenen Fußabdruck hinaus ein klimapositives Unternehmen zu werden.

„Visa setzt sich für eine nachhaltigere Zukunft ein", sagte Al Kelly, Vorsitzender und CEO von Visa. „Unser neues Netto-Null-Engagement und die verstärkten Anstrengungen in unserem Netzwerk zur Unterstützung nachhaltiger Initiativen sind unmittelbare Wege, um unsere Ziele zu erreichen und eine bessere Zukunft für unseren Planeten aufzubauen."

Netto-Null bis 2040 – 10 Jahre vor dem Ziel des Pariser Klimaabkommens

Im Rahmen der Verpflichtung, bis 2040 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, gab Visa bekannt, dass es ein neuer Unterzeichner des Klimaschutzversprechens ist, einer Initiative, die von Amazon und Global Optimism gemeinsam gegründet wurde, sowie ein neues Mitglied des Climate Business Network, einer Initiative des World Wildlife Fund (WWF), um Maßnahmen für eine Netto-Null-Zukunft zu beschleunigen. Das Netto-Null-Engagement von Visa richtet sich nach neuen globalen Standards und Definitionen und umfasst Bemühungen der Anbieter, einen erheblichen Teil des Treibhausgas-Fußabdrucks der gekauften Waren und Dienstleistungen des Unternehmens zu verringern. Visa hat sich außerdem verpflichtet, wissenschaftlich fundierte Ziele im Rahmen der Initiative „Science Based Target" auf dem Anspruchsniveau von 1,5 Grad Celsius festzulegen. Diese neuen Verpflichtungen ergänzen die bestehende Nachhaltigkeitsführerschaft von Visa, einschließlich des Übergangs zu 100 Prozent erneuerbarem Strom im Jahr 2020.

„In diesem Erdmonat nutzt Visa die Kraft unseres Netzwerks, um die Transformation in Bezug auf Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen und gleichzeitig sicherzustellen, dass der Planet und die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt gedeihen", sagte Douglas Sabo, Chief Sustainability Officer von Visa. „Indem wir saubere Energie und nachhaltige Praktiken priorisieren, in umweltinnovative Initiativen investieren und mit Führungskräften der Unternehmen und der Zivilgesellschaft in Bezug auf das Klima zusammenarbeiten, setzen wir uns dafür ein, Teil der globalen Lösung für den Klimawandel zu sein."

Unterstützung des nachhaltigen Handels

Visa erweitert seine Initiativen, um seine Produkte, Dienstleistungen, Netzwerke, Daten, Zahlungskompetenz und Marke zu nutzen, um einen nachhaltigen Handel und den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu unterstützen. Heute gab Visa seine Zusammenarbeit mit dem Cambridge Institute for Sustainability Leadership (CISL) bekannt, um gemeinsam neue Möglichkeiten für die Anwendung elektronischer Zahlungsfunktionen und das Visa Netzwerk zur Verwirklichung einer nachhaltigen Zukunft zu ermitteln. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit werden im Sommer 2021 erwartet.

Die Zusammenarbeit von Visa mit CISL ergänzt die Bemühungen des Unternehmens, über sein Netzwerk hinweg für eine kohlenstoffarme Zukunft zu arbeiten, einschließlich:

  • Partnerschaften zur Förderung nachhaltiger Zahlungskarten und -konten

  • Globalen Initiativen zur Unterstützung nachhaltiger Verhaltensweisen wie Mobilität und Reisen

  • Entwicklungen nachhaltiger Erkenntnisse zur Unterstützung von Akteuren im Handel beim Verständnis von Verbraucherbarrieren und Treibern für ein nachhaltiges Lebensverhalten

  • Nutzung der Plattformen der Marke, um ein nachhaltiges Leben bei Millionen von Verbrauchern zu fördern

Die neuen Ziele und Bemühungen von Visa zur Unterstützung eines nachhaltigen Handels bauen auf der bestehenden anerkannten Branchenführerschaft des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit auf, einschließlich der Einbeziehung folgender Punkte: Dow Jones Sustainability North American Index, America’s Most Responsible Companies, 100 Best Corporate Citizens und 100 Most Just Companies.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: https://usa.visa.com/visa-everywhere/blog/bdp/2021/04/15/sustainable-commerce-and-1618453815474.html.

Über Visa Inc.

Visa ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Es ist unser Auftrag, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Der unermüdliche Fokus des Unternehmens auf Innovationen ist ein Motor für das schnelle Wachstum des vernetzten Handels über alle Geräte. So wie sich die Welt zunehmend von analog zu digital entwickelt, setzt Visa unsere Marke, Produkte, Mitarbeiter, unser Netzwerk und unsere breite Präsenz dafür ein, die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie unter usa.visa.com/about-visa.html, usa.visa.com/visa-everywhere/blog.html und @VisaNews.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen erkennt man generell an Ausdrücken wie „werden", „planen", „wird erwartet" und anderen, ähnlichen Begriffen. Beispiele für zukunftsgerichtete Aussagen sind unter anderem Aussagen zum Zeitpunkt und zur Wahrscheinlichkeit von Maßnahmen im Zusammenhang mit unserer Strategie, zu Plänen für künftige Klimaschutzinitiativen und -ziele sowie zu den möglichen Auswirkungen unserer Maßnahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet: (i) Sie gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, (ii) sie stellen weder historische Tatsachen noch Gewährleistungen für zukünftige Leistungen dar und (iii) sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und Veränderungen der Umstände, die sich nur schwer abschätzen oder in Zahlen ausdrücken lassen. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich und nachteilig von den zukunftsgerichteten Aussagen von Visa abweichen. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, darunter die in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K für das am 30. September 2020 endenden Geschäftsjahr enthaltenen und unsere anderen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen. Bitte vertrauen Sie nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen. Wir beabsichtigen nicht, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren oder zu ändern, sofern dies vom Gesetzgeber nicht ausdrücklich vorgeschrieben wird.

i Diese Errungenschaft in Bezug auf die CO2-Neutralität deckt den Fußabdruck der Treibhausgasemissionen von Visa Bereich 1 (eigene Quelle), Bereich 2 (gekaufter Strom) sowie Geschäftsreisen und Pendlerelemente der Bereich 3-Emissionen (Wertschöpfungskette) ab. Die Bereiche 1, 2 und 3 sind im Treibhausgasprotokoll des World Resources Institute (WRI) und des World Business Council für nachhaltige Entwicklung (WBCSD) definiert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210422005477/de/

Contacts

Visa Medien
Lindy Mockovak
lindy.mockovak@visa.com