Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 24 Minute
  • DAX

    15.261,81
    +65,84 (+0,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.003,62
    +27,21 (+0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    33.992,92
    -144,39 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.787,50
    -5,60 (-0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,2034
    -0,0006 (-0,05%)
     
  • BTC-EUR

    45.363,48
    -1.106,53 (-2,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.271,66
    +28,61 (+2,30%)
     
  • Öl (Brent)

    61,28
    -0,07 (-0,11%)
     
  • MDAX

    32.702,42
    +156,66 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.511,33
    +30,64 (+0,88%)
     
  • SDAX

    15.956,66
    +225,56 (+1,43%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.912,80
    +17,51 (+0,25%)
     
  • CAC 40

    6.256,75
    +46,20 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.933,95
    -16,27 (-0,12%)
     

Visa wird zum ersten großen Zahlungsnetzwerk, das Transaktionen in USD Coin (USDC) abrechnet

·Lesedauer: 5 Min.

Visa stellt mit der direkten Annahme von Zahlungen in USD Coin neue Verbindungen zwischen digitalen und traditionellen Währungen her.

Heute gab Visa (NYSE: V) eine wichtige Branchenneuheit bekannt, die eine Brücke zwischen digitalen und traditionellen Fiat-Währungen schlägt: die Verwendung von USD Coin (USDC), einem Stablecoin, der durch den US-Dollar gedeckt ist, um eine Transaktion mit Visa über Ethereum abzuwickeln – eine der am aktivsten genutzten Open-Source-Blockchains.1 Visa testet die Fähigkeit mit Crypto.com, einem Partner von Visa und einer der weltweit größten Krypto-Plattformen, und plant, die USDC-Abwicklungsfähigkeit im Laufe des Jahres weiteren Partnern anzubieten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210329005834/de/

Visa Becomes First Major Payments Network to Settle Transactions in USD Coin (USDC) (Graphic: Business Wire)

Es ist ein wichtiger Schritt nach vorne für Visas „Netzwerk der Netzwerke"-Strategie, die darauf abzielt, alle Formen des Geldverkehrs zu verbessern, sei es innerhalb des Visa-Netzwerks oder darüber hinaus. Visa konzentriert sich durch die Nutzung seiner globalen Präsenz, seines Partnerschaftsansatzes und seiner vertrauenswürdigen Marke darauf, dem Ökosystem einen differenzierten Wert zu verleihen und Kryptowährungen für Zahlungen sicherer, nützlicher und anwendbarer zu machen.

Visa verbrachte das letzte Jahr damit, einen Weg für die Abwicklung digitaler Währungen innerhalb der bestehenden Treasury-Infrastruktur von Visa zu schaffen, einer Plattform, die tagtäglich Milliarden von Dollar über Tausende von Institutionen in über 200 Märkten und 160 Währungen bewegt. Visa startete in Zusammenarbeit mit Anchorage, der ersten staatlich gecharterten Bank für digitale Vermögenswerte und einem exklusiven Abwicklungspartner von Visa für digitale Währungen, ein Pilotprojekt, das es Crypto.com ermöglicht, USDC an Visa zu senden, um einen Teil seiner Verpflichtungen für das Crypto.com-Visa-Kartenprogramm zu begleichen.

Visas Standardabwicklungsprozess erfordert, dass Partner in einer traditionellen Fiat-Währung abrechnen, was für Unternehmen, die mit digitalen Währungen aufgebaut sind, zusätzliche Kosten und Komplexität bedeuten kann. Letztlich kann die Möglichkeit, in USDC abzurechnen, Crypto.com und anderen krypto-nativen Unternehmen dabei helfen, grundlegend neue Geschäftsmodelle zu evaluieren, ohne dass sie in ihren Treasury- und Abwicklungsabläufen auf traditionelle Fiat-Währungen angewiesen sind. Die Treasury-Upgrades von Visa und die Integration mit Anchorage stärken auch Visas Fähigkeit, neue digitale Zentralbankwährungen (Central Bank Digital Currency, CBDC) direkt zu unterstützen, wenn sie in Zukunft auftauchen.

„Krypto-native Fintechs wünschen sich Partner, die ihr Geschäft sowie die Komplexität der Formfaktoren digitaler Währungen verstehen", sagte Jack Forestell, Executive Vice President und Chief Product Officer bei Visa. „Die Ankündigung heute ist ein bedeutender Meilenstein in unserer Fähigkeit, die Bedürfnisse von Fintechs zu adressieren, die ihr Geschäft in einer Stablecoin- oder Kryptowährung führen, und es ist tatsächlich eine Erweiterung dessen, was wir täglich tun, nämlich Zahlungen in allen verschiedenen Währungen weltweit sicher zu ermöglichen."

Kris Marszalek, Co-Founder und CEO von Crypto.com, sagte: „Im letzten Jahr haben wir ein rekordverdächtiges Wachstum in unserem Geschäft und dem breiteren Krypto-Ökosystem erlebt. Wir brauchen Partner, die die Gelegenheit und die Tools verstehen, die uns helfen, schneller und effizienter auf den Markt zu kommen, um den Übergang der Welt zur Kryptowährung weiter voranzutreiben. Da wir schon seit mehreren Jahren Partner von Visa sind, freuen wir uns, diese Beziehung durch unsere globale Vereinbarung zu vertiefen und eine aufregende Weltneuheit bei Stablecoin-Zahlungen zu ermöglichen."

„Anchorages Plattform wurde speziell für Institutionen wie Visa entwickelt, um neue Produkte im Bereich Krypto zu entwickeln. Seit 2019 haben wir Visa bei jedem Schritt begleitet und freuen uns sehr, dass diese ersten Stablecoin-Zahlungsschienen durch Anchorage-APIs zum Leben erweckt werden", sagte Diogo Mónica, Co-Founder und President von Anchorage.

David Puth, CEO von Centre, das die Lizenzierung von USDC überwacht, sagte: „Mit seinem innovativen Ansatz für Zahlungen in vielen Formen ist Visa marktführend. Von seinen Bemühungen sind wir sehr beeindruckt. USDC im Visa-Netzwerk zu haben, ist ein ausgezeichneter nächster Schritt in unserer Mission, die Welt mit Stablecoins zu vernetzen, die auf Centre-Standards aufbauen, angefangen mit USDC."

Weitere Informationen über die heutigen Neuigkeiten und den Abwicklungsprozess bei Visa finden Sie auf dem Visa-Blog.

Über Visa

Visa (NYSE: V) ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Die unermüdliche Innovationsorientierung des Unternehmens ist ein Katalysator für das rasante Wachstum des digitalen Handels auf jedem Gerät, für jeden, überall. So wie sich die Welt zunehmend von analog zu digital entwickelt, setzt Visa seine Marke, seine Produkte, Mitarbeiter sowie sein Netzwerk und seine breite Präsenz dafür ein, die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Über Visa, visa.com/blog und @VisaNews.

1 „Abrechnung" bezeichnet den täglichen Austausch von Geldern zwischen den ausstellenden und anwerbenden Partnern von Visa über VisaNet, um den Wert für abgewickelte Transaktionen einzutauschen – es bezieht sich nicht auf die Bewegung von Geldern von einzelnen Verbraucherkonten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210329005834/de/

Contacts

Visa Media
Lea Cademenos

lcademen@visa.com