Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS/Laschet: Bundesliga muss sich auf 'gemeinsame Linie einigen'

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat eine bundesweit einheitliche Regelung beim Umgang mit Spielen der Fußball-Bundesliga gefordert: Die "gesamte Liga" müsse sich auf eine "gemeinsame Linie einigen", sagte Laschet am Dienstag in Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen will mit einem Erlass Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern wegen des Coronavirus untersagen lassen. Damit würden vorerst sämtliche Bundesligaspiele in NRW ohne Zuschauer stattfinden.