Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 30 Minuten

VIRUS: Japan bringt weitere Landsleute aus China zurück

TOKIO (dpa-AFX) - Japan hat weitere Landsleute aus dem chinesischen Wuhan zurückgeholt, wo das neue Coronavirus ausgebrochen war. Die Chartermaschine der japanischen Regierung mit 210 Menschen an Bord landete am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Tokio, wie örtliche Medien meldeten. Am Vortag waren bereits 206 Japaner heimgeholt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist bisher keiner von ihnen positiv auf den neuen Erreger getestet worden.

In Japan sind bislang acht Fälle mit der neuen Lungenkrankheit bestätigt worden. Darunter sind nach Medienberichten auch zwei Personen, die sich in Japan ansteckten, nachdem der betroffene Busfahrer und eine Reiseführerin mit chinesischen Touristen aus Wuhan in Kontakt gekommen waren. Die Regierung erwägt derweil einen weiteren Charterflug, um noch mehr ausreisewillige Japaner aus der abgeriegelten Stadt zurückzuholen.