Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.367,09
    -1.458,66 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Vier neue Mogelpackungen

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 4 Min.

Produkte der Marken Milky Way, Coral, Nesquik und Garnier stehen neu auf der Mogelpackungsliste der Verbraucherzentrale Hamburg. Kunden zahlen nun bis zu 40 Prozent mehr.

Money and bills. Cash receipt obligation in shops in Germany
Die Verbraucherzentrale weist auf vier neue, versteckte Preiserhungen im Lebensmittelhandel hin. (Bild Getty Images)

Preiserhöhungen im Lebensmittelhandel sollen oft von Kunden möglichst unbemerkt bleiben. Deshalb wird beim Inhalt geschummelt. Füllmengen werden verkleinert, die Preise bleiben aber gleich.

Produkte mit Preissteigerungen, die nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind, landen auf der Mogelpackungsliste der Verbraucherzentrale Hamburg. Aktuell sind vier Produkte hinzu gekommen:

Coral Colorwaschmittel Optimal Color

Das Colorwaschmittel des Herstellers Unilever wird seit Neuestem in eine andere Flasche abgefüllt. Die wirkt durch ihr Aussehen größer als die alte Variante. Tatsächlich enthält die neue Verpackung 100 Milliliter weniger Waschmittel. Statt 1,1 Liter wird nur noch 1 Liter abgefüllt. Bei gleichem Preis von 3,49 Euro macht das eine Preissteigerung von 10 Prozent.

Neue Flasche, weniger Inhalt. Coral kostet nun 10 Prozent mehr. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)
Neue Flasche, weniger Inhalt. Coral kostet nun 10 Prozent mehr. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)

Auf Nachfrage der Verbraucherzentrale erklärte der Hersteller Unilever Deutschland Holding GmbH, man habe die Marke Coral deutlich überarbeitet und an die Bedürfnisse der Konsumentinnen und Konsumenten angepasst, zudem seien Rohstoffpreise gestiegen. 

Verbraucher: Haushalte zahlen fast ein Fünftel mehr für Energie

Auch die Rezeptur habe man verbessert, um beim Waschen die Übertragung von Farbstoffen auf andere Textilien zu vermindern. „Darüber hinaus werden diese Flaschen nun mit 70% recyceltem Plastik (ohne Deckel & Etikett) hergestellt und sind auch selbst recycelbar“, so der Hersteller.

Nesquik Knusper Frühstück

Auch in der Verpackung vom Knusperfrühstück der Marke Nesquik des Herstellers Nestlé fehlt nun Inhalt. Der wurde um 45 Gramm auf 330 Gramm geschrumpft. Die Verpackung und der Preis von 3,29 Euro blieben gleich. So ergibt sich eine versteckte Preiserhöhung von 13,6 Prozent.

Der Inhalt des Knusperfrühstücks wurde geschrumpft. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)
Der Inhalt des Knusperfrühstücks wurde geschrumpft. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)

Nestlé erklärt in einer Stellungnahme mit Verweis auf Produktverbesserungen „über viele Jahre hinweg“: „(…) Wir haben Nesquik Knusperfrühstück im Februar 2021 auf 330 Gramm pro Verpackung umgestellt. Die Füllmenge lag vorher über ein Jahrzehnt konstant bei 375 Gramm. Genauso wie unsere unverbindliche Preisempfehlung (UVP). Unsere UVP für Nesquik Knusperfrühstück liegt seit dem Jahr 2008 bei 2,99 Euro. Über den Ladenverkaufspreis entscheidet allein der Handel. Wir haben darauf keinen Einfluss.“

Milky Way Crispy Rolls

Auf den ersten Blick sind die Crispy Rolls des Herstellers Mars Deutschland günstiger geworden. Sie kosten jetzt 1,79 Euro statt wie vorher 1,89 Euro. Doch in Wahrheit steckt dahinter eine saftige Preiserhöhung. Wie das geht? Die Packungen enthalten nun eine Crispy Roll weniger und obendrein ist das Gewicht der einzelnen Röllchen von 25 Gramm auf 22,5 Gramm geschrumpft. Zusammengenommen ergibt sich so eine Preiserhöhung von 26,3 Prozent.

Das Produkt scheint günstiger geworden zu sein, doch in Wahrheit steckt eine stolze Preiserhöhung dahinter. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)
Das Produkt scheint günstiger geworden zu sein, doch in Wahrheit steckt eine stolze Preiserhöhung dahinter. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)

Die Verbraucherzentrale hat beim Hersteller nachgefragt. Mars Deutschland erklärt: „Unsere Milky Way Crispy Rolls werden seit Anfang des Jahres in einer anderen Mars-Fabrik hergestellt, dessen Produktionslinie nur die neue Grammatur produzieren kann.“ 

Verfassungsgericht erhöht Rundfunkbeitrag

Zudem begründet das Unternehmen die versteckte Preiserhöhung unter anderem mit gestiegenen Logistikkosten, verweist aber ebenfalls darauf, dass die Preisgestaltung die alleinige Entscheidungsfreiheit der einzelnen Händler sei.

Garnier Mizellen Reinigungswasser All-in-1 normale Haut

Sparen können sich Kunden abschminken, die das Reinigungswasser der Marke Garnier des Herstellers L‘Oreal in den Einkaufskorb packen. Denn das kostet nun 40 Prozent mehr. Nicht nur der Inhalt wurde von 400 Millilitern auf 375 Milliliter geschrumpft, auch der Preis wurde ordentlich erhöht. Das Produkt kostet nun 3,75 Euro statt zuvor 2,85 Euro. Zudem geht die Verbraucherzentrale davon aus, dass auch andere Sorten von der Verringerung betroffen sind.

Der Inhalt des Produkts wurde geschrumpft und der Preis gleichzeitig erhöht. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)
Der Inhalt des Produkts wurde geschrumpft und der Preis gleichzeitig erhöht. (Bild: Verbraucherzentrale Hamburg)

L’Oreal erklärt dazu: „„(…) Auf die Preisgestaltung der Geschäfte oder Apotheken hat L’Oréal keinen Einfluss. Für jedes unserer Produkte empfehlen wir unseren Handelspartnern einen Preis – das ist die unverbindliche Preisempfehlung, (…). Schwankt der Verkaufspreis, kann das verschiedene Ursachen haben: Aktionspreise zum Beispiel können – auch über längere Zeiträume – deutlich unter unserem empfohlenen Verkaufspreis liegen. (…).“

Helfen Sie mit!

Mogelpackungen und versteckte Preiserhöhungen sind leider keine Seltenheit. Beim Einkaufen bleibt oft nicht die Zeit, jedes Mal das Kleingedruckte auf den Verpackungen zu lesen. Deshalb hat es sich die Verbraucherzentrale Hamburg zur Aufgabe gemacht, immer wieder auf Mogelpackungen hinzuweisen.

Wenn Ihnen auch Mogelpackungen auffallen, freut sich die Verbraucherzentrale Hamburg über eine kurze Meldung per E-Mail an ernaehrung@vzhh.de oder über das Kontaktformular auf ihrer Internetseite.

Weitere Informationen zu aktuellen Mogelpackungen finden Sie auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Hamburg und auf der Facebook-Seite der Verbraucherschützer.

VIDEO: Neuer EU-Klimaplan: Das wird für Verbraucher teurer

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.