Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 22 Minuten
  • Nikkei 225

    27.770,77
    -199,45 (-0,71%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    33.338,90
    +1.825,02 (+5,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    925,35
    +49,12 (+5,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     
  • S&P 500

    4.401,46
    -20,84 (-0,47%)
     

Vier weitere Hausschweine in Brandenburg mit Schweinepest

·Lesedauer: 1 Min.

LETSCHIN (dpa-AFX) - Die Afrikanische Schweinepest hat sich in Brandenburg weiter ausgebreitet. Eine dritte Haltung von Hausschweinen - diesmal mit vier Tieren - sei von der Tierseuche betroffen, teilte das Brandenburger Verbraucherschutzministerium am Samstag mit. Zwei Mastschweine seien bereits verendet, zwei erkrankte Tiere hätten getötet werden müssen. Das Friedrich-Loeffler-Institut hatte den neuen Verdacht bestätigt. Die Fälle lägen ebenfalls in Letschin nördlich von Frankfurt (Oder) an der Grenze zu Polen - nahe der Kleinsthaltung mit zwei Tieren, die wie eine Schweinehaltung im Südosten Brandenburgs mit 200 Tieren bereits betroffen war.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.