Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.968,99
    -58,85 (-0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    34.510,83
    +658,30 (+1,94%)
     
  • BTC-EUR

    16.382,71
    +439,49 (+2,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    405,33
    +4,63 (+1,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.450,16
    +466,38 (+4,25%)
     
  • S&P 500

    4.073,16
    +115,53 (+2,92%)
     

Viel Wert bei der Vonovia-Aktie?!

Vonovia
Vonovia

Bei der Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J) können wir überprüfen, wie viel Wert hinter der Aktie steckt. Das Management hat im Rahmen der Quartalsberichtssaison auch ein neues Update vorgelegt. Vielleicht führt das den Investoren vor Augen, was sich eigentlich hinter der Aktie verbirgt.

Überprüfen wir einmal, was das operative Geschäft von Vonovia noch hergibt. Eigentlich eine ganze Menge, wenn du mich fragst. Ob das ausreicht, auch im Hinblick auf die bilanzielle Qualität? Betrachten wir vielleicht zuerst einmal ein paar Zahlen.

Vonovia-Aktie: Die Zahlen im Blick!

Vonovia hat jedenfalls in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2022 den Umsatz um 31,4 % auf 4,62 Mrd. Euro gesteigert. Das bereinigte EBTIDA wuchs ähnlich stark auf einen Wert von 2,11 Mrd. Euro. Allerdings zieht sich ein solches Wachstum nicht durch alle Kennzahlen. Das muss es aber auch nicht in Anbetracht der günstigen fundamentalen Bewertung.

Entscheidend dürfte für die meisten Investoren die Entwicklung bei den Funds from Operations je Aktie sein. Innerhalb der ersten neun Monate wuchs der Wert von 1,90 auf 1,98 Euro. Ein Plus von ca. 4,2 % zeigt, dass es leichte Zuwächse gegeben hat, dass die Übernahme der Deutsche Wohnen auch mit einer signifikanten Verwässerung einherging. Trotzdem: Die Tendenz ist überaus stimmig. Zudem hat das Management damit bereits einen größeren Teil des Vorjahreswertes von 2,18 Euro innerhalb der ersten neun Monate erreicht.

Entscheidend ist für mich mit Blick auf die Vonovia-Aktie zudem noch, dass die Net Tangible Assets je Aktie (NTA per Share) bei 62,54 US-Dollar liegen. Das demonstriert bei einem Aktienkurs von ca. 21,50 Euro einen größeren Discount. Zudem relevant: Die Anzahl der im Besitz befindlichen Wohneinheiten ist bereits um ca. 19.000 Einheiten gesenkt worden. Das zeigt, dass das Management offenbar Fortschritte bei der Restrukturierung des Portfolios und dem möglichen Abbau der Verschuldung macht.

Die Bilanz von Vonovia ist weiterhin von einer hohen Verschuldung mit langfristigen Verbindlichkeiten in Höhe von 63 Mrd. Euro geprägt. Trotzdem hat das Management die kurzfristige Verschuldung auf 5,2 Mrd. Euro senken können. In Zeiten steigender Zinsen ist das vorteilhaft, zumal der Zinsaufwand bereits auf ca. 361 Mio. Euro innerhalb der ersten neun Monate gestiegen ist.

Solide … und im Umbruch!

Die Quartalszahlen der Vonovia-Aktie sind ziemlich solide. Im Endeffekt sehe ich weiterhin ein Kurs-FFO-Verhältnis, das bei einem Wert von 10 oder tiefer liegen könnte. Wenn sich das Management eine Dividende je Aktie von erneut 1,66 Euro leistet, so würde es 7,7 % Dividendenrendite geben. Das ist ebenfalls attraktiv und etwas, das insbesondere Einkommensinvestoren im Auge behalten dürften.

Trotzdem ist die bilanzielle Verfassung weiterhin ein Risiko. Immerhin lese ich aus den Quartalszahlen, dass das Management an der Restrukturierung arbeitet. Das ist ein sehr positiver Faktor, der den Wohnimmobilienkonzern mittel- bis langfristig wieder in die Spur bringen dürfte.

Der Artikel Viel Wert bei der Vonovia-Aktie?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Vonovia. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022