Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    35.199,31
    +299,97 (+0,86%)
     
  • BTC-EUR

    51.451,21
    +2.393,17 (+4,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,77
    +25,83 (+1,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.812,11
    +320,45 (+2,07%)
     
  • S&P 500

    4.666,44
    +71,82 (+1,56%)
     

Zu viel Cash & Angst vor dem Crash? Günstige Top-Aktien, die trotzdem ein Kauf sein könnten!

·Lesedauer: 3 Min.

Vielleicht kennst du die Situation: Du besitzt eigentlich zu viel Cash, hast jedoch Angst vor dem Crash. Falls dem so ist, so könnte es einen Weg geben, wie du trotzdem investieren kannst: Nämlich in günstige Top-Aktien, die über eine attraktive Sicherheitsmarge verfügen.

Welche das jetzt sein könnten? Herausragende Frage! Ich glaube jedenfalls, dass Store Capital (WKN: A12CRU) und die Allianz (WKN: 840400) möglicherweise einen näheren Blick verdient haben. Riskieren wir daher einen Blick darauf, was diese zwei spannenden Top-Aktien in der Ausgangslage interessant machen könnte.

Cash & Angst vor dem Crash: Top-Aktie Store Capital!

Wenn du genügend Cash hast, jedoch einen Crash fürchtest, so könnte Store Capital möglicherweise eine passende Top-Aktie sein. Um fair zu sein: Wir brauchen etwas Kontext, warum diese spannende Dividendenaktie wirklich preiswert ist. Für einen Real Estate Investment Trust wirkt eine Dividendenrendite von ca. 4,4 % und ein Kurs-FFO-Verhältnis in Höhe von ca. 17,5 zugegebenermaßen eher moderat.

Was ist daher das gewisse Etwas? Ausgezeichnete Frage! Für mich ist es ganz einfach das Wachstum. Store Capital hat nicht nur die Dividende in diesem Jahr um ca. 7 % erhöht. Nein, sondern auch die Funds from Operations sind zuletzt auf über 0,52 US-Dollar im dritten Quartal gewachsen. In diesem Jahr soll der Wert insgesamt um die Marke von 2,00 US-Dollar liegen.

Wer jetzt zu viel Cash und Angst vor dem nächsten Crash hat, der könnte jedoch mit Blick auf das Wachstum im nächsten Jahr in diesen spannenden REIT investieren. Store Capital rechnet in diesem Zeitraum mit einem Anstieg der Funds from Operations auf bis zu 2,20 US-Dollar, was ein Wachstum je Aktie von ca. 10 % bedeuten könnte. Gerade für einen Real Estate Investment Trust ist das überaus rasant und eben nicht alltäglich. Das wiederum hat das Potenzial, die fundamentale Bewertung weiter zu verbilligen.

Insofern glaube ich: Ja, Store Capital mit seiner Wachstumsprognose könnte eine Aktie für zu viel Cash und Angst vor dem Crash sein. Das Wachstumspotenzial, operativ und mit Blick auf die Dividende, verdient vielleicht eine Neubewertung.

Allianz: Vielleicht einfach zu günstig

Eine zweite Top-Aktie mit zu viel Cash und Angst vor dem Crash könnte außerdem die der Allianz sein. Die Investitionsthese ist dabei eigentlich ziemlich einfach: Es geht darum, dass die Anteilsscheine schon heute ziemlich preiswert aussehen.

Gemessen an einem Aktienkurs von 203,15 Euro und einem normalen, nicht durch COVID-19 verwässerten Gewinn je Aktie würde das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei unter 11 liegen. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis bei nicht einmal 1,1 und die Dividendenrendite bei ca. 4,7 %. Attraktive, preiswerte Werte. Wobei es eine Baustelle gibt.

Bei der Allianz-Aktie steht ein milliardenschwerer Schadensersatz im Rahmen der sogenannten Structured Alpha Fonds im Raum. Das könnte ohne Zweifel ein einzelnes Geschäftsjahr deutlich tangieren. Aber: Es handelt sich vermutlich eher um einen Einmaleffekt. Oder eben um eine jetzt günstige Chance mit ein wenig Unsicherheit. Wobei das Kerngeschäft eigentlich intakt ist.

Wer daher wirklich mit Cash und Angst vor dem Crash nach einer günstigen Top-Aktie mit einer starken Dividende sucht, der könnte die Allianz-Aktie näher in den Fokus rücken. Der Preis ist jedenfalls auch mit Blick auf die hohen Indexbewertungen und in Anbetracht des Risikos zumindest moderat.

Der Artikel Zu viel Cash & Angst vor dem Crash? Günstige Top-Aktien, die trotzdem ein Kauf sein könnten! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.